Menü
Anmelden
Wetter wolkig
26°/ 8° wolkig
Thema Groß Boden

Groß Boden

Alle Artikel zu Groß Boden

Jetzt steht es fest: Für die Nutztierrisse von mindestens 27 Schafen und Lämmern im Nordkreis Herzogtum Lauenburg im April und Mai ist ein Grauwolfsrüde – offizieller Name: „GW1156m“ – verantwortlich. Lauenburgische Jäger fordern Wolfsareale und Schießerlaubnis.

19.06.2019

Jetzt steht es fest: Für die Nutztierrisse von mindestens 27 Schafen und Lämmern im Nordkreis Herzogtum Lauenburg im April und Mai ist ein Grauwolfsrüde – offizieller Name: „GW1156m“ – verantwortlich. Lauenburgische Jäger fordern Wolfsareale und Schießerlaubnis.

19.06.2019

Wieder Schafsrisse im Lauenburgischen und auch diesmal deutet sehr viel auf einen Wolf hin: Viermal hat er in den vergangenen zwei Wochen zugeschlagen. Zuletzt am Sonnabend, als der mutmaßliche Wolf in Klinkrade bei Schafhalter Till Schinkel ein Muttertier und ein Lamm tötete. Schafhalter sind in Sorge. Was kann man dagegen tun?

23.04.2019

Nach den Schafsrissen in Duvensee und Groß Boden, wahrscheinlich durch einen Wolf, fordert die FDP nun die Möglichkeit einer Bestandsregulierung. Dafür sei ein breiter politischer Konsens wichtig.

18.04.2019

Erneut ein mutmaßlicher Wolfsriss im Kreis Herzogtum Lauenburg. Am Sonntag Duvensee, jetzt Groß Boden. Diesmal sind es sechs Tiere, die totgebissen wurden und sechs, die so schwer verletzt wurden, dass der Tierarzt sie einschläfern musste.

16.04.2019

In Groß Boden bauen zwei Unternehmer Tiny Houses für einen wachsenden Markt – immer mehr Menschen träumen vom Leben im kleineren Maßstab.

11.04.2019

Sind Menschenleben in Gefahr? Weil die Lage zunächst unklar war, schickte die Integrierte Regionalleitstelle Süd am Sonntagabend 50 Feuerwehrleute aus fünf Wehren zu einem Kellerbrand nach Groß Boden.

18.03.2019

Auch im Amt Sandesneben-Nusse vollzieht sich hie und da ein politischer Generationswechsel. Immerhin in einem Fünftel der 25 Amtsgemeinden tritt der bisherige Bürgermeister oder die Bürgermeisterin nicht mehr an. 

16.04.2018

Sieben Pumpstationen zur Trinkwasserversorgung betreibt der Wasserbeschaffungsverband Reinfeld-Land. Doch diese sind in die Jahre gekommen. Die erste Pumpstation soll jetzt ausgetauscht werden. Das hat die Verbandsversammlung einstimmig beschlossen.

12.02.2018

Wie hat ihr Dorf abgestimmt? Welche Parteien liegen in den Städten vorne? Hier zeigen wir Ihnen die Ergebnisse aus den Gemeinden des Kreises Herzogtum Lauenburg, detailliert dargestellt.

10.05.2017

Zweimal in drei Wochen wurden an zwei Orten im Bereich des Amtes Sandesneben/Nusse Reste von Schafschlachtungen illegal entsorgt. Für die Polizei und die Ordnungsbehörde ist es nur schwer möglich, die Täter zu ermitteln.

16.02.2017

Mehr als 3,2 Millionen Euro will die Schleswig-Holstein Netz AG 2016 in das Stromnetz investieren.

01.04.2016
1 2