Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 2° Regenschauer
Thema Hilfe im Advent

Hilfe im Advent

Alle Artikel zu Hilfe im Advent

Der Lübecker Kinderschutzbund setzt sich seit über 50 Jahren für die Belange benachteiligter Kinder ein.

28.12.2017

Zu Weihnachten haben auch in diesem Jahr nicht alle Kinderaugen leuchten können. Im Gegenteil: Die Kinderarmut in Ostholstein steigt immer weiter. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert deshalb „endlich wirksame Maßnahmen“ zu ergreifen, um die Zahl armer Kinder zu verringern.

28.12.2017

400 Mitarbeiter kümmern sich um Kinder und Jugendliche in Ostholstein.

27.12.2017

Dass der Sohn gerne zu Weihnachten nach Hause gekommen ist und sich Mutter Caroline Grandner herzlich darüber freuen kann – das war nicht immer so. Regelmäßig eskalierte die Situation in der Vergangenheit. Die Wende brachte die Familienberatung des Kinderschutzbundes.

27.12.2017

Ein Hoch auf die LN-Leser. Vier Wochen lang haben die LN in Zusammenarbeit mit der Sparkasse zu Lübeck um Spenden für den Lübecker Kinderschutzbund gebeten, und 60218 Euro sind zusammengekommen. Dank „Hilfe im Advent“ kann der Verein nun viel Hilfe leisten und Träume erfüllen.

24.12.2017

Gewalt gegen Kinder ist trauriger Alltag. Das BKA weist in der Kriminalstatistik 3621 Fälle von Kindes-Misshandlung in 2016 auf. „Und das ist nur das Hellfeld“, sagt Psychologin Silke Ohrtmann vom Kinderschutzbund. Sie wünscht sich mehr Zivilcourage. „Genau hinschauen“ sei wichtig.

23.12.2017

Alle zwei Wochen treibt Bruni Jürss es bunt. Als Honorarkraft bietet sie für den Kreisverband Herzogtum Lauenburg des Deutschen Kinderschutzbundes eine Malwerkstatt für Kinder an: in Ratzeburg und in Mölln. Von Postkartengröße bis Plakatformat: Die Kinder malen alles.

23.12.2017

„Wenn wir in die Kinderaugen sehen wissen wir, dass wir alles richtig gemacht haben“, sagt Hans-Joachim Wild, Vorsitzender der Segeberger Tafel. Die Wichtelaktion fiel in diesem Jahr noch üppiger aus, Dank einer Extra-Spende von Rotary und Lions Club.

23.12.2017

Sie stehen jungen Müttern zur Seite, die mit ihrer neuen Rolle überfordert sind. Im Rahmen des Projekts „Von Anfang an – Frühe Hilfen“ sorgen die Familienhebammen des Kinderschutzbundes dafür, dass sie ihre Startschwierigkeiten überwinden, damit sie später gut allein zurecht kommen. Das Modell „Schutzengel“ wird vom Land unterstützt.

23.12.2017

Große Freude beim Vorstand des Kinderschutzbundes im Herzogtum Lauenburg. „Wir haben durch die LN-Aktion drei Patenschaften bekommen. Eine davon erhält die 12-jährige Tochter der Familie Nadaev: für den Besuch der Kreismusikschule“, erzählt Vorsitzender Franz Albracht.

22.12.2017

Der Lübecker Kinderschutzbund setzt sich seit über 50 Jahren für die Belange benachteiligter Kinder ein.

21.12.2017

Es hat schon Tradition, dass Matthias Klein Geld für die LN-Weihnachtsaktion „Hilfe im Advent“ in die Spendenbox im Servicecenter des Pressehauses in Grevesmühlen wirft.

20.12.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10