Menü
Anmelden
Wetter Regen
7°/ -1° Regen
Thema Kabelhorst

Kabelhorst

Alle Artikel zu Kabelhorst

Ehefrau von Jean-Claude T. aus Kabelhorst vor Gericht — Laut Verteidiger „bereut sie ihre Tat zutiefst“.

27.04.2016

Im Prozess um den Tod von Jean-Claude T. aus Kabelhorst wird ein Geständnis erwartet. T.s Ehefrau, die sich seit gestern wegen Mordes vor dem Lübecker Landgericht verantworten muss, erwarte eine „gerechte Strafe für die Tat, die sie zutiefst bereut“, sagte ihr Anwalt zum Prozessauftakt.

26.04.2016

Am 26. April beginnt vor dem Lübecker Landgericht der Prozess um den Mord an einem Familienvater in Kabelhorst.

07.04.2016

„Big Daddy“ hat Geburtstag, und die ganze Familie versammelt sich um den reichen Patriarchen. Doch was alle außer ihm wissen: Er wird bald sterben. Lauernd wie „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ buhlen die Erben in spe um die Gunst des Todkranken.

22.02.2016

Interessengemeinschaft Riepsdorf hält Repowering in Teilbereichen für unzulässig — Windmüller pochen auf Bauvorbescheide — Entscheidung vom Land steht noch aus.

18.11.2015

Viele Fragen nach Mord in Kabelhorst weiter ungeklärt — Verteidiger prüft nächste Schritte.

07.11.2015

Fünf Tage nach dem Mord an einem 58 Jahre alten Familienvater in Kabelhorst (OStholstein) hat das Amtsgericht Lübeck Haftbefehl gegen die Ehefrau erlassen. Sie stehe in dringendem Verdacht, ihren Ehemann im Schlaf erstochen zu haben. Das Tatmotiv ist unklar. Die Söhne (3 und 5) werden in einer Pflegefamilie betreut.

28.10.2015

43-Jährige soll ihren schlafenden Mann erstochen haben — Nachbarn reagieren schockiert — Sorge um die beiden kleinen Söhne des Paares.

27.10.2015

Nach dem gewaltsamen Tod des Familienvaters aus Kabelhorst gibt es erste Tatverdächtige. Das teilte die Staatsanwaltschaft Lübeck gestern mit. Verhaftet wurde laut Sprecherin Ulla Hingst bisher jedoch niemand.

24.10.2015

Im Fall um den getöteten Familienvater aus Kabelhorst gibt es nach Angaben der Staatsanwaltschaft Lübeck mittlerweile Tatverdächtige. Verhaftet wurde laut Staatsanwältin Ulla Hingst bisher jedoch niemand. Ihren Angaben zufolge starb der 58-Jährige augrund von Stichverletzungen.

23.10.2015

In der Nacht zu heute ist ein 58 Jahre alter Mann in Kabelhorst offenbar getötet worden. Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat auf LN-Anfrage bestätigt, dass wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes ermittelt wird.

22.10.2015

Gemeindevertretung hat zudem Zustimmung für schnelles Internet signalisiert.

15.10.2015
1 2 3 4 5 6 7 8