Menü
Anmelden
Wetter sonnig
30°/ 16° sonnig
Thema Klein Gladebrügge

Klein Gladebrügge

Anzeige

Alle Artikel zu Klein Gladebrügge

Die Aktivregion Holsteins Herz fördert vier Projekte in ihrer Region mit insgesamt 300 000 Euro.

15.06.2017
Segeberg

Bad Segeberg/Rohlstorf/Wensin - Die Mitfahr–App: Trampen per Handy

Getrampt wird heutzutage kaum noch, aber ab 2018 gibt es eine hochoffizielle, vom Kreis Segeberg empfohlene und vergleichsweise diskrete Gelegenheit, mitgenommen zu werden. Ein sogenanntes „Mitnahmenetzwerk für den ländlichen Raum“.

18.05.2017

ÖPNV–Experte Claudius Mozer sieht keine Möglichkeit den überörtlichen Busverkehr ins Stadtbussystem einzugliedern – Kaum Einsparungen möglich.

17.05.2017

Wie hat ihr Dorf abgestimmt? Welche Parteien liegen in den Städten vorne? Hier zeigen wir Ihnen die Ergebnisse aus den Gemeinden des Kreises Segeberg, detailliert dargestellt.

10.05.2017

Grob betrachtet haben die Segeberger genauso gewählt wie es dem Durchschnitt in Schleswig-Holstein entspricht – das gilt auch für das Amt Trave-Land.

08.05.2017

Schneller Sport für jedes Alter – Schnuppertraining in der Sporthalle am Burgfeld ist jederzeit möglich.

05.05.2017

Schnell behoben war gestern über Mittag ein Gasunfall in Strukdorf: Bei Arbeiten für das neue Glasfasernetz im „Cluster 7“ hatten die Arbeiter mit einem Minibagger einen Gas-Hausanschluss in der Dorfstraße getroffen.

27.04.2017

Gerade mal ein Jahr jung ist die Gruppe "Days of Northern Lights" aus Bad Oldesloe, hat in dieser Zeit aber auch schon einige Konzerte im Segeberger Raum gegeben. Am Sonnabend, 6. Mai, ist das Quintett wieder da: Um 20 Uhr beginnt das Konzert im Rahmen der Dorfkulturreihe im Feuerwehrhaus Klein Gladebrügge.

25.04.2017

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr fordert 6000 Euro von der Gemeinde.

13.04.2017

Obwohl es kleine Engpässe gibt, erscheint die rechtzeitige Fertigstellung in sechs Gemeinden im Ostkreis aber nicht gefährdet.

03.04.2017

Sanierung und Umbau kosteten 20000 Euro.

01.04.2017

Während sich Klein Gladebrügge bislang mit aller Kraft gegen den Bau der Autobahn 20 in direkter Nachbarschaft zum Ortskern stemmt, forderte eine Einwohnerin in der Gemeindevertretung, dass das große Verkehrsaufkommen durch den Bau der A 20 in der Gemeinde aufhören würde. Bürgermeister Arne Hansen (Foto) sah das ganz anders.

27.03.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10