Miterfinder des Regionalkrimis

Trauer um Eifelkrimi-Autor: Jacques Berndorf mit 85 Jahren gestorben

Krimiautor Jacques Berndorf alias Michael Preute ist gestorben.

Dreis-Brück. Der bekannte Eifelkrimi-Autor Jacques Berndorf ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 85 Jahren in seinem Wohnhaus in Dreis-Brück in der Vulkaneifel, sagte seine Ehefrau Geli Gatzke-Preute am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Er sei krank gewesen und „altersbedingt nach einem langen, so ereignisreichen Leben“ gestorben. Der gebürtige Duisburger, der eigentlich Michael Preute hieß, galt als einer der erfolgreichsten deutschen Krimiautoren und Miterfinder des Regionalkrimis.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir trauern um Michael Preute, den Vater der Regionalkrimis“, teilte die rheinland-pfälzische Kulturministerin Katharina Binz (Grüne) mit. Die Idee, „den Plot von Kriminalromanen aus der Stadt zu holen und ihn im Idyll des ländlichen Raumes spielen zu lassen“, habe Millionen Leser in ihren Bann gezogen. Mit seinem Wirken habe Berndorf nicht nur ein neues literarisches Genre geschaffen, sondern auch die Kulturlandschaft in Rheinland-Pfalz bereichert.

Mehr als sechs Millionen Bücher verkauft

Das Krimifestival „Tatort Eifel“, das 2002 erstmals stattfand, ging auch auf seinen Anstoß zurück. „Jacques Berndorf wird immer ein Teil dieses Krimi-Festivals bleiben“, sagte Binz mit Blick auf die nächste Auflage der Reihe in diesem September - im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz. Kulturstaatssekretär Jürgen Hardeck (SPD) ergänzte: „Auch wenn wir in den letzten Jahren kaum noch Kontakt hatten: Mit Michael Preute ist für mich ein Freund gestorben. Ich werde ihn nie vergessen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr als sechs Millionen Bücher hat Berndorf nach Angaben seines Verlegers Ralf Kramp verkauft. Los ging es 1989 mit dessen ersten Eifelkrimi „Eifel-Blues“ – es folgten gut 20 weitere. Berndorf sei damals ein wichtiger Impulsgeber für den Regionalkrimi-Boom gewesen, sagte Kramp im nahe gelegenen Hillesheim. „Berndorf hat die Provinz geknackt.“ Vor „Eifel-Blues“ hätten Krimis vor allem in großen Metropolen gespielt.

RND/dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken