Verstorbene Schauspielerin

Musicalverfilmung mit Olivia Newton-John kommt nochmal in die US-Kinos

Nach dem Tod der Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John soll die Musicalverfilmung "Grease" in den USA noch einmal im Kino gezeigt werden. Mit "Grease" wurde Olivia Newton-John weltberühmt.

Nach dem Tod der Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John soll die Musicalverfilmung "Grease" in den USA noch einmal im Kino gezeigt werden. Mit "Grease" wurde Olivia Newton-John weltberühmt.

Los Angeles. Die Musicalverfilmung „Grease“ soll in den USA nach dem Tod der Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John noch einmal im Kino gezeigt werden. Wie die Branchenblätter „Variety“ und „The Hollywood Reporter“ berichteten, soll der Film, mit dem Newton-John Ende der 70er weltberühmt wurde, ab Freitag in 135 Kinos laufen. Ein Teil der Ticketverkäufe soll demnach für die Erforschung von Brustkrebs gespendet werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Branchenblatt „Deadline“ schrieb sogar von 175 Kinos. Olivia-Newton John war in der vergangenen Woche im Alter von 73 Jahren im US-Bundesstaat Kalifornien gestorben. Sie kämpfte seit Jahrzehnten gegen den Krebs.

RND/dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen