Lesung

Großer Andrang auf Lesung im Rote Katze Verlag Lübeck

Die Autorin Karin Schüller liest im Rote Katze Verlag in Lübeck aus ihrem Roman „Iwan“.

Die Autorin Karin Schüller liest im Rote Katze Verlag in Lübeck aus ihrem Roman „Iwan“.

Lübeck. 250 Manuskripte habe er gelesen, seit er den Rote Katze Verlag gegründet habe, sagt Bernd Saxe. Das sei eben das, was ein Verleger tue, möchte man sagen – aber Bernd Saxe ist erst seit einem Jahr Verleger und den meisten in Erinnerung als Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, 18 Jahre lang, bis 2018. Am Sonnabend, 25. März, veranstaltete der Rote Katze Verlag, den Saxe mit Uwe Lüders leitet, eine Lesung mit einer seiner Autorinnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Roman „Iwan“: Eine Erzählung aus dem Europa des 20. Jahrhunderts

Karin Schüller ist also aus den 250 eine, die es geschafft hat, Bernd Saxe zu überzeugen. Der Andrang für die Lesung in den Verlagsräumen in der Kupferschmiedestraße war so groß, dass die Autorin in zwei Schichten lesen musste. „Iwan“ handelt von einem russischen Architekten dieses Namens, den der KGB 1960 zu einem Verhör vorlädt. Daraus entwickelt sich eine Erzählung, die von den 30er Jahren in Deutschland über den Krieg in Finnland bis zum Ende der Sowjetunion reicht.

Bernd Saxe: „Wie der normale Mensch unter den Umständen zurechtkommt“

Dieser Roman sei „das, was wir uns für unseren Verlag vorgenommen haben“, sagte Saxe in seinen einleitenden Worten: „Bücher, die darstellen, wie der normale Mensch unter den politischen Umständen zurechtkommt.“ Die Verlagsräume dienen übrigens zugleich als Ausstellungsraum: An den Wänden hängen Ölbilder des Berliner Malers Philipp Mager – vielfarbige, ins Psychedelische spielende Ansichten deutscher Alltagsszenen.

LN

Mehr aus Kultur in Lübeck & SH

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken