Nordische Filmtage Lübeck 2021

Nordische Filmtage: Festival-Blogger wieder im Einsatz

Festival-Blogger der Nordischen Filmtage 2021: Doğukan, Jakob, Alessandro, Niels, Luka, Andrea Sievers, Mia, Lovisa und Jonas (v.l.n.r.).

Festival-Blogger der Nordischen Filmtage 2021: Doğukan, Jakob, Alessandro, Niels, Luka, Andrea Sievers, Mia, Lovisa und Jonas (v.l.n.r.).

Lübeck. Film ab! Und die Aufregung ist groß: Acht Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren stehen in den Startlöchern, um das Filmfestival auch in diesem Jahr mit eigenen Beiträge zu begleiten. Zusammen mit Medienpädagogin Andrea Sievers, die das Projekt in diesem Jahr betreut, gehen die Festival-Blogger auf den Nordischen Filmtagen von Mittwoch bis Sonntag an den Start und berichten wieder täglich über Filme, die sie sich angeschaut haben, Erfahrungen, die sie machen und ihren Entdeckungen hinter den Kulissen des Festivals.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beiträge vom „Drumherum“ des Festivals

„Wir haben tolle Ideen für Beiträge und ich freue mich sehr über die Kreativität, mit der die Blogger das Festival begleiten wollen“, sagt Sievers.

Medienkompetenz und Medienerfahrung zu sammeln – das sind die Ziele des Projekts „Junge Festival-Blogger“, das im Rahmen der Nordischen Filmtage schon seit Jahren stattfindet. Dazu gehört auch ein Treffen der Jugendlichen mit Redakteuren der Lübecker Nachrichten, um Fragen rund um Journalismus und Redaktionsalltag zu stellen. In diesem Jahr wird es am Freitag auf einem Podcast-Workshop stattfinden, der für die Jugendlichen in der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie ausgerichtet wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Blogger können ihre Beiträge während der Filmtage ganz allein realisieren und produzieren. „So können sie sich austoben und aus ihren Erfahrungen lernen“, sagt Sievers. Geplant sind Film-Kritiken, Interviews und Geschichten, die die Jugendlichen während des Festivals im „Drumherum“ entdecken, erläutert Sievers. Einige Blogger sind ganz neu dabei, andere schon erfahrene Kino-Blogger.

Video-Interview mit Hannes Halldórsson

Aufregend wird es zum Beispiel für die Blogger Doğukan und Niels, die am Donnerstag den isländischen Fußall-Star und Regisseur Hannes Halldórsson für ein Video-Interview treffen. Halldórssons Film "Cop Secret" wird in diesem Jahr die Nordischen Filmtage offiziell eröffnen. Die Action-Komödie wird mit Spannung erwartet – und der Regisseur hat sicher einiges zu erzählen – als ehemaliger Fußball-Profi wie auch Filmemacher.

Stellt auf den Nordischen Filmtagen seinen Film „Cop Secret“ vor, der gleichzeitig auch der Eröffnungsfilm des Festivals sein wird: Der isländische Ex-Fußball-Star und Filmemacher Hannes Thór Halldórsson.

Stellt auf den Nordischen Filmtagen seinen Film „Cop Secret“ vor, der gleichzeitig auch der Eröffnungsfilm des Festivals sein wird: Der isländische Ex-Fußball-Star und Filmemacher Hannes Thór Halldórsson.

Das Projekt „Junge Festival-Blogger“ findet in Kooperation mit den Lübecker Nachrichten, dem NDR, der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie sowie der Emanuel-Geibel-Schule statt und wird mit finanzieller Unterstützung der Carl-Arthur-Strait-Stiftung – Die Gemeinnützige – ermöglicht.

Die Beiträge der Jugendlichen gibt es auch in diesem Jahr wieder auf ihrer Youtube-Seite sowie auf der Seite der Jungen Festival Blogger auf der Webseite der Nordischen Filmtage zu sehen. Einige Beiträge sind bereits fertig und online, zum Beispiel ein Dreh an der Schlange des Ticketverkaufs, der am Sonnabend vor dem Cinestar offiziell gestartet ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Wir freuen uns sehr“, sagt Sievers im Namen der Teilnehmer. „Es wird spannend, kreativ und unterhaltsam.“

+++ Alle Berichte und Geschichten zu den Nordischen Filmtagen 2021 lesen Sie auf unserer LN-Themenseite. Falls Sie einen Film von zu Hause streamen möchten, geht es hier zur Anleitung und den wichtigsten Fragen +++

Von Schabnam Tafazoli

Mehr aus Kultur regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken