Treffen in Berlin


30 Jahre nach den Möllner Anschlägen: Steinmeier trifft Betroffene und Hinterbliebene

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (l) trifft sich 30 Jahre nach dem rassistischen Brandanschlag von Mölln mit Betroffenen und Hinterbliebenen im Schloss Bellevue. Der Bundespräsident nimmt den anstehenden Jahrestag zum Anlass für ein persönliches Gespräch mit den Betroffenen und Hinterbliebenen der Familie Arslan.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (l) trifft sich 30 Jahre nach dem rassistischen Brandanschlag von Mölln mit Betroffenen und Hinterbliebenen im Schloss Bellevue. Der Bundespräsident nimmt den anstehenden Jahrestag zum Anlass für ein persönliches Gespräch mit den Betroffenen und Hinterbliebenen der Familie Arslan.

Loading...

Mehr aus Herzogtum Lauenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen