Lübeck

Diebstahl von Altkleidern

Die Lübecker Polizei hat am Sonntagabend acht Männer kontrolliert. Sie stehen in Verdacht, Altkleider aus Containern gestohlen zu haben.

Die Lübecker Polizei hat am Sonntagabend acht Männer kontrolliert. Sie stehen in Verdacht, Altkleider aus Containern gestohlen zu haben.

St. Gertrud. Um 22.13 Uhr fiel einer Funkwagenbesatzung des 3. Polizeirevieres die Gruppe der 21- bis 40-jährigen Männer auf, die in der Brandenbaumer Landstraße im Stadtteil St. Gertrud neben einem Mercedes Sprinter mit osteuropäischem Kennzeichen standen. Eine Funkwagenbesatzung des Zolls war ebenfalls schon auf die Gruppe aufmerksam geworden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weil niemand der osteuropäischen Männer deutsch oder englisch sprechen konnte, wurden die acht Personen zum 3. Polizeirevier am Meesenring gebracht. Dort sollte der Sachverhalt geklärt werden, weil die Möglichkeit bestand, die Tatverdächtigen in ihrer Sprache als Beschuldigte in einem Strafverfahren zu vernehmen.

Die Polizei leitete gegen die acht Tatverdächtigen strafrechtliche Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Der zuständige Bereitschaftsstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Lübeck ordnete nach erfolgter Sachverhaltsschilderung die Einziehung einer Sicherheitsleistung bei jeder der acht Personen an. Danach wurden die acht Beschuldigten entlassen.

Mehr aus Lübeck

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.