Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Der Norden erzählt

Festival der Erzählkunst in Lübeck

Gerhard P. Bosche ist seit 23 Jahren professioneller Erzähler. Mit seinen Kolleginnen und Kollegen zaubert er vom 16. bis 24. März den Zuhörern Kino in den Kopf.

Gerhard P. Bosche ist seit 23 Jahren professioneller Erzähler. Mit seinen Kolleginnen und Kollegen zaubert er vom 16. bis 24. März den Zuhörern Kino in den Kopf.

Innenstadt.Gerhard P. Bosche, ein mit Texten bedrucktes Hemd am Körper und einen dunkelgrünen Hut auf dem Kopf, steht zwischen den Bücherregalen im Antiquariat Adler und erzählt eine kleine Geschichte. Es braucht nicht viel, da ist die Zuhörerin mitten in der Geschichte. Bücher bilden zwar die Grundlage für die Arbeit des 64-jährigen Erzählers, aber wenn er auftritt, wird man ihn – ebenso wie seine Kolleginnen und Kollegen vom Förderverein Märchen, niemals mit einem Buch in der Hand sehen: „Wir lesen nicht, wir erzählen“, betont Bosche.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erzählkunstfestival startet am 1. März

Beim inzwischen sechsten Erzählkunstfestival unter dem Motto "Der Norden erzählt" bieten Bosche & Co. eine breite Vielfalt von Veranstaltungen. Mehr dazu unter Auftakt ist am Sonnabend, 16. März, mit der "Märchenhaften Einkaufsstraße": Da erzählen Bosche, Susanne Söder-Beyer und Birte Bernstein in sechs Geschäften der Hüxstraße Märchen für die ganze Familie.

Erzählerin Susanne Söder-Beyer begeistert durch ihre Ausdrucksweise.

Erzählerin Susanne Söder-Beyer begeistert durch ihre Ausdrucksweise.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Während die Erzähler zwischen dem 16. und dem 22. März immer wieder in Kitas und Schulen unterwegs sind und sich bei einem großen Treffen am 20. März mit Kollegen aus dem ganzen Norden austauschen, sind die Abendveranstaltungen in der „Kulturrösterei“, Wahmstraße 43-45, für jedermann gedacht.

Eröffnung in der „Kulturrösterei“

Die offizielle Eröffnung ist am Mittwoch, 20. März, ebendort: Beim „Herrenabend mit Dame(n)“ präsentieren die Akteure die gesamte Vielfalt der Erzählkunst. Peter Glass schöpft aus einem unglaublichen Fundus erstaunlicher Geschichten aller Kulturen, André Wülfing, so Bosche, „besticht mit erfrischender Leichtigkeit“, Susanne Söder-Beyer begeistere durch ihre Ausdrucksweise. Und Bosche selbst, der gelernte Zahntechniker, der seit 23 Jahren hauptberuflich Erzähler ist, tut dies mit viel Charme und reichem Worttheater. Musikalisch begleitet wird der Abend von Diotima Micheel und Katja Vonhausen.

Peter Glass glänzt mit einem schier unerschöpflichen Fundus von Geschichten aus aller Welt.

Peter Glass glänzt mit einem schier unerschöpflichen Fundus von Geschichten aus aller Welt.

Bei der offenen Erzählbühne am Donnerstag, 21. März, kann jeder, der sich berufen fühlt, seine Märchen, Geschichten, Gedichte oder Erlebnisse vortragen. Auf Anmeldung, versteht sich. Auch hierbei sind möglichst viele Zuhörer willkommen.

Den Erzählabend „Alles in Männerhand“ am Freitag, 22. März, gestaltet André Wülfing, am Sonnabend, 23. März, bieten die Gebrüder Jehn in der VHS ein Seminar „Märchen und Musik“. Zum inzwischen dritten Mal wagen die Erzähler auch ein Experiment, „Wortwagnisse“ genannt: Am Sonnabend, 23. März, gestalten Poetry Slammer Björn Högsdahl und Erzählerin Birte Bernstein gemeinsam den Abend.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Regenglanz und Kieselsteine“ heißt es am Sonntag, 24. März, um 11 Uhr im Beichthaus des Hansemuseums. Die Gebrüder Jehn und Gerhard P. Bosche bieten Musik und Erzählkunst – indianische Lieder, Tänze und Geschichten – für die ganze Familie (genießbar für Menschen ab fünf Jahren).

Termine und Tickets

Am 16. März sind die Erzähler um 11 Uhr bei Brillen Rheingans (Hüxstraße 25), um 12 Uhr bei „Bom Dia“ (105), um 12.45 Uhr bei „Try Out“ (80), um 13.45 Uhr bei Arno Adler (55), um 14.45 Uhr bei Schmuckdesign Antje Freiheit (68) und um 15.45 Uhr bei „My Hats“ (47), Eintritt frei.

Die Eröffnung „Herrenabend mit Dame(n)“ beginnt am Mittwoch, 20. März, um 19 Uhr, der Eintritt kostet zwölf Euro im Vorverkauf, 17 an der Abendkasse.

Die offene Erzählbühne beginnt am Donnerstag, 21. März, um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Wer auftreten möchte, melde sich zuvor an unter: Birte.Bernstein@dernordenerzaehlt.de.

„Alles in Männerhand“ beginnt am Freitag, 22. März, um 20 Uhr. Eintritt zwölf /17 Euro.

„Wortwagnisse“ am Sonnabend, 23. März, beginnt um 20 Uhr, Eintritt zwölf/17 Euro.

Das Seminar „Märchen und Musik“ läuft am 23. März von 11 bis 15 Uhr in der VHS, Hüxstraße 118-120, Gebühr 20 Euro. Anmeldung unter: info@dernordenerzaehlt.de.

Musik und Erzählkunst für die ganze Familie beginnt am Sonntag, 24. März, um 11 Uhr im Hansemuseum, Eintritt vier Euro (Kinder), sieben Euro (Erwachsene), 15 Euro (Familienkarte).

Kitas oder Schulen können sich anmelden unter: susanne.soeder-beyer@dernordenerzaehlt.de.

Tickets für die Veranstaltungen gibt es im Antiquariat Arno Adler, an der Konzertkasse bei Hugendubel sowie an allen Vorverkaufsstellen mit Lübeck-Ticket. Soweit nicht anders erwähnt, finden alle Veranstaltungen in der „Kulturrösterei“ statt.

Märchen und Geschichten beim Erzählkunstfestival

Die übrigen Veranstaltungen sind für Erwachsene gedacht, „der überwiegende Teil unseres Publikums ist jenseits der 50“, sagt Bosche. Beim Erzählen kommen neben klassischen Märchen auch Geschichten aus aller Welt hinzu. Bosche selbst erzählt auch Literatur, vorwiegend romantische Literatur: E.T.A. Hoffmann, Wilhelm Busch, Heinrich Heine und Oscar Wilde. Eigene Geschichten schreibt er nicht, denn: „Es gibt so viele Märchen und wunderbare Literatur, da muss ich nicht selbst auch noch Märchen schreiben.“

Das Erzählen hingegen ist ihm unendlich wichtig: „Das Schöne daran ist ganz einfach das Gefühl, anderen Menschen eine Geschichte zu schenken!“

Sabine Risch

Mehr aus Lübeck

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.