Menü
Anmelden
Wetter wolkig
30°/ 18° wolkig
Thema Kathrin Weiher

Kathrin Weiher

Alle Artikel zu Kathrin Weiher

Die 14063 Wähler, die den parteilosen Bürgermeister-Bewerber Detlev Stolzenberg am 5. November gewählt haben, erhalten keine Empfehlung, wem sie in der Stichwahl ihre Stimme geben sollen. Die Freien Wähler sind für Jan Lindenau (SPD), die GAL ist gegen Kathrin Weiher (parteilos).

10.11.2017

Keine Stimme für niemanden. „Ich möchte keine Wahlempfehlung abgeben“,  sagt Detlev Stolzenberg (parteilos). Bei der Bürgermeisterwahl hatte er 20,4 Prozent geholt. Zur Stichwahl am 19. November unterstützt er jetzt weder Jan Lindenau (SPD) noch Kathrin Weiher (parteilos).

10.11.2017

Die Bürgermeisterwahl geht in die heiße Phase. Kurz vor der Stichwahl kommt es am Sonntag, 12. November, zum Duell zwischen den beiden verbliebenen Kandidaten Jan Lindenau (SPD) und Kathrin Weiher (parteilos), die von einem Bündnis aus BfL, CDU, Die Linke, FDP und Grünen unterstützt wird. Heute um 12 Uhr ist Anmeldeschluss.

10.11.2017

Am 19. November werden die Lübecker zum vierten Mal in diesem Jahr an die Wahlurne gerufen. Die Stichwahl für die Neubesetzung des Chefsessels im Rathaus steht an. Den Reigen der Urnengänge eröffnete die Landtagswahl im Mai, dann folgte die Bundestagswahl im September, daraufhin kam der erste Durchgang der Bürgermeisterwahl.

08.11.2017

Mehrere Hundert Bürger verfolgten am Sonntagabend im Rathaus und Ratskeller den spannenden Ausgang der Bürgermeisterwahl. Da wird gejubelt und gezecht, und fünf der sechs Kandidaten fühlen sich als Sieger oder sind mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden.

07.11.2017

Kathrin Weiher und Jan Lindenau ziehen in die Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters ein. Im LN-Interview sprechen sie über ihre Strategie und Prognose für den Zweikampf.

07.11.2017

Es geht in die Stichwahl am 19. November: Kathrin Weiher (parteilos) gegen Jan Lindenau (SPD). Beide wollen die Wähler des Drittplatzierten Detlev Stolzenberg gewinnen, der 20,4 Prozent geholt hat. Spannend wird es in Kücknitz und Travemünde.

07.11.2017

Es geht in die Stichwahl am 19. November: Kathrin Weiher (parteilos) gegen Jan Lindenau (SPD). Beide wollen die Wähler des Drittplatzierten Detlev Stolzenberg gewinnen, der 20,4 Prozent geholt hat. Spannend wird es in Kücknitz und Travemünde.

06.11.2017
Lübeck

Bürgermeisterwahl 2017 - Nach der Wahl ist vor der Wahl

Auch die vierte Direktwahl eines Lübecker Bürgermeisters (1999, 2005, 2011und 2017) geht in die Verlängerung.  Am 19. November sind erneut rund 177 000 Lübecker aufgerufen, unter den beiden verbliebenen Bewerbern auszuwählen, wer denn nun am 1. Mai 2018 den Chefsessel im Rathaus erklimmen darf. 

06.11.2017
Lübeck

Bürgermeisterwahl in Lübeck - Wer bekommt Stolzenbergs Wähler?

Es geht in die Stichwahl: Kathrin Weiher (parteilos) gegen Jan Lindenau (SPD). Beide wollen jetzt die Wähler des Drittplatzierten Detlev Stolzenberg gewinnen, der 20,4 Prozent geholt hat. Spannend wird es vor allem in Kücknitz und Travemünde. Die Stadtteilbüros werden ein zentrales Thema.

06.11.2017

Die parteilose Kathrin Weiher, die von einem breiten Bündnis aus CDU, Grünen, Linken, Liberalen und BfL unterstützt wird, hat den ersten Durchgang der Bürgermeisterwahl gewonnen, aber für die absolute Mehrheit reichte es bei weitem nicht. Der zweite Platz geht an den SPD-Bewerber Jan Lindenau.

06.11.2017

Wir haben die Einzelergebnisse aus den Stadtteilen unter die Lupe genommen. Jan Lindenau muss in Travemünde Bürger von sich überzeugen - und die Menschen in Moisling und Buntekuh dazu bringen, zur Wahl zu gehen. Das Rekordergebnis des Abends fuhren aber weder Lindenau, noch seine Kontrahentin Weiher ein.

05.11.2017
1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20