Sachbeschädigung

Lübeck Hauptbahnhof: 47-Jähriger schlägt mit Nothammer auf Zug ein

Polizeieinsatz am Lübecker Hauptbahnhof: Am Mittwochmorgen, 25. Januar, stellte die Bundespolizei einen mutmaßlichen Täter wegen Sachbeschädigung.

Polizeieinsatz am Lübecker Hauptbahnhof: Am Mittwochmorgen, 25. Januar, stellte die Bundespolizei einen mutmaßlichen Täter wegen Sachbeschädigung.

Lübeck. Die Bundespolizei hat am Mittwochmorgen, 25. Januar, einen 47-jährigen Randalierer auf dem Bahnhofsvorplatz gestellt. Zuvor nährte sich der Mann gegen 2.27 Uhr einem stehenden Zug auf Gleis 5 über die vom Bahnhof abgewandte Seite. Anschließend zündete er sich eine Zigarette an, zog die Notbremse und nahm einen Nothammer aus der Halterung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

47-Jähriger schlägt mit Nothammer auf Zug ein

Als er den Führerstand des Zuges erreichte, schlug er mehrfach mit dem Nothammer auf die Scheibe der Tür ein. Dabei entstanden mehrere kreisförmige Risse in der Scheibe. Anschließend verließ er den Zug und ging in Richtung Bahnhofsvorplatz.

Polizei stellt mutmaßlichen Täter wegen Sachbeschädigung

Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG beobachteten den Vorfall und verständigten daraufhin die Bundespolizei am Hauptbahnhof Lübeck. Daraufhin stellte eine Streife den 47-Jährigen am Bahnhofsvorplatz. Die Polizisten durchsuchten den Mann und brachten ihn anschließend zur Dienststelle am Lübecker Hauptbahnhof. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum lagen laut Bundespolizeisprecher Michael Hiebert nicht vor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die mündlich gemachten Angaben zu seiner Person, konnte die Polizei durch eine Computerüberprüfung bestätigen. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und belehrte ihn rechtlich. Gegen 3.45 Uhr entließ ihn die Polizei.

Mehr aus Lübeck

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen