Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Annalena Baerbock

Buttersäure-Anschlag auf der Freilichtbühne: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen für die Störaktion vom vergangenen Sonnabend. Auf der Freilichtbühne haben Unbekannte einen Anschlag mit Buttersäure verübt. Dort sollte Außenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90/ Die Grünen) auftreten. Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Die Polizei sucht Zeugen für die Störaktion vom vergangenen Sonnabend. Auf der Freilichtbühne haben Unbekannte einen Anschlag mit Buttersäure verübt. Dort sollte Außenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90/ Die Grünen) auftreten. Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Lübeck.Nachdem der Wahlkampf-Auftritt von Außenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90/ Die Grünen) auf der Freilichtbühne am Sonnabend abgesagt werden musste, sucht die Polizei jetzt Zeugen. Unbekannte hatten in Nähe der Bühne eine übel riechende Säure versprüht. Laut vorläufigem Untersuchungsergebnis handelte es sich um Buttersäure. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge hielten sich am Freitagabend gegen 21 Uhr mehrere unbekannte Personen unerlaubt auf dem Veranstaltungsgelände auf. Nachdem diese durch einen Berechtigten angesprochen wurden, entfernten sie sich. Einen Grund für ihren Aufenthalt nannten sie nicht.

Der Mann war zwischen 25 und 35 Jahre alt

Eine der Personen war männlich und zwischen 25 und 35 Jahre alt. Der Mann hatte eine sportliche Statur und blondes, mittellanges Haar. Er trug eine helle Hose und Jacke sowie einen großen dunklen Rucksack auf den Schultern. Auffällig war die tiefe Stimme des Mannes.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer kann zur Aufklärung des Geschehens beitragen?

Das Staatsschutzkommissariat der Bezirkskriminalinspektion Lübeck bittet die betroffenen Personen, sich als Zeugen bei der Polizei zu melden. Darüber hinaus werden Zeugen, die Angaben zur Identität der Personengruppe machen oder zur Aufklärung des Geschehens beitragen können, gebeten, sich unter der zentralen Rufnummer 04 51/13 10 zu melden.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.