Bundespolizei

Wer macht sowas? 256 Rollen Klopapier aus Lübecker Bahnhof gestohlen

Große Mengen Toilettenpapier (Symbolbild) und Papierhandtücher stahlen Unbekannte in der Nacht zum 3. Oktober aus einem Aufbewahrungsraum im Lübecker Hauptbahnhof.

Große Mengen Toilettenpapier (Symbolbild) und Papierhandtücher stahlen Unbekannte in der Nacht zum 3. Oktober aus einem Aufbewahrungsraum im Lübecker Hauptbahnhof.

Lübeck. Unbekannte haben in der Nacht zum Montag, 3. Oktober, 256 Rollen Toilettenpapier und 100 Einheiten Einweghandtücher aus einer Toilette des Lübecker Hauptbahnhofes gestohlen. Ob sie mit ihrer Beute für schlechte Zeiten vorsorgen oder das Papier als Deko für eine Feier benutzen wollten, ist nicht bekannt. Aber: Die Bundespolizei sucht Zeugen für den Vorfall.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwischen 2.30 und 8.30 Uhr muss es passiert sein

Die unbekannten Täter hatten in der Nacht zwei Aufbewahrungsbehälter gewaltsam aufgebrochen. Als am Montagmorgen ein Mitarbeiter der Bahn um 8.30 Uhr die Behältnisse zur Aufbewahrung von Hygieneartikeln im Lübecker Bahnhof sichtete, musste er feststellen, dass die Behälter, die sich mit Ende der Nachtschicht um 2.30 Uhr noch in einwandfreiem Zustand befunden hatten, nun zerstört und ausgeräumt waren. Er informierte die Bundespolizei, die an den Tatort eilte.

Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise

Die Beamten nehmen an, dass für den Abtransport der 256 Rollen Klopapier und der 100 Einheiten Papierhandtücher zu je 150 Blatt dort ebenfalls gelagerte Plastikmüllsäcke genutzt wurden. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zu diesem Diebstahl aufgenommen. Sie bittet um Zeugenhinweise und fragt: „Wer kann Angaben zur Tat in der Zeit zwischen 2.30 und 8.30 Uhr am Montag, 3. Oktober, machen?“ Hinweise werden unter der Telefonnummer 04 31/98 07 12 10 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Mehr aus Lübeck

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken