Diebstahl

Polizei: Wer hat Kunstdiebe in der Lübecker Hüxstraße beobachtet?

In der Hüxstraße stahlen Unbekannte Acrylbilder einer Lübecker Künstlerin und Galeristin. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Hüxstraße stahlen Unbekannte Acrylbilder einer Lübecker Künstlerin und Galeristin. Die Polizei sucht Zeugen.

Innenstadt. Sowohl am Mittwoch, 29. Juni, als auch am Freitag, 1. Juli, jeweils zwischen 11 und 12.45 Uhr, entwendeten Unbekannte Acrylbilder einer Galerie in der Hüxstraße. Der Sachschaden wird auf einen unteren dreistelligen Betrag geschätzt. Das 1. Polizeirevier sucht zur Aufklärung des Tatgeschehens nach Zeugen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neben 18 handgemalten, gerahmten Acrylbildern in Postkartengröße, die abstrakte Kunst zeigen, wurden auch Fotokarten mit lübschen Motiven entwendet, die vor der Galerie ausgestellt waren. Die Acrylbilder sind von der Künstlerin und Galeristin mit der Signatur „FK“ versehen worden. Neben dem materiellen Schaden entstand der 54-jährigen Galeristin ein großer ideeller Schaden.

Polizei sucht Zeugen für Kunst-Diebstahl

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Diebstahls und bittet Zeugen, die sich zur Mittagszeit des 29. Juni oder 1. Juli in der unteren Hüxstraße aufgehalten und verdächtige Beobachtungen gemacht haben, Kontakt zum 1. Polizeirevier unter der Rufnummer 04 51/131 61 45 oder per E-Mail an ED.Luebeck.Prev01@polizei.landsh.de aufzunehmen.

Mehr aus Lübeck

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken