Menü
Anmelden
Wetter Regen
6°/ 3° Regen
Thema Polizei Lübeck

Polizei Lübeck

Alle Artikel zu Polizei Lübeck

Am Sonntagabend kam es am Holstentor zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Personen, in dessen Verlauf eine Person mit einer abgebrochenen Bierflasche im Gesicht verletzt wurde. Es wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

31.07.2017

Vor etwa zwei Monaten bekam Kurt Steffens erste Anrufe, es folgten weitere. Die Männer am Telefon wollten immer nur eines: Geld. Der Ahrensböker wehrte sich, ging sogar zur Polizei, nachdem er aufgefordert wurde, in Lübeck eine hohe Summe abzugeben. Doch die Beamten hätten nichts getan, sagt er.

31.07.2017

Tagsüber ist der Busparkplatz neben der MuK gut gefüllt. Doch abends herrscht hier oft gähnende Leere, während die Stellplätze für Pkw alle belegt sind. Deshalb nutzen viele Konzertbesucher in den Abendstunden regelmäßig die Busparkplätze. In einer nächtlichen Polizeiaktion gab es dafür jetzt Knöllchen.

29.07.2017

An allen Ecken wird derzeit gebaut. Insbesondere die Sperrung der Anschlussstelle Genin zur A20 sorgt für kilometerlange Staus in St. Jürgen. Dazu kommen große Bauvorhaben im Mönkhofer Weg, am Lindenplatz, an der Possehlbrücke sowie auf der A1 und der A226 und die Sperrung der Hubbrücke. Jetzt schlägt auch die Polizei Alarm.

27.07.2017

Ein Busfahrer der Stadtwerke hat am Donnerstagmorgen einen herrenlosen in seinem Fahrzeug entdeckt und ist daraufhin sicherheitshalber auf den leeren Volksfestplatz gefahren. Zum Glück erwies sich der Inhalt nach der Untersuchung durch Sprengstoffexperten als harmlos. In dem Koffer befand sich lediglich Kleidung.

27.07.2017

Junger Mann verletzt: Polizei bittet um Hinweise.

27.07.2017

Massive Regenfälle haben vor allem in Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern für dramatische Lagen gesorgt. Im Landkreis Goslar wurde Katastrophenalarm ausgelöst, in Goslar selbst mussten Teile der Altstadt wegen Hochwassers evakuiert werden. In Schleswig-Holstein kommt es zum Jungstorch-Sterben .

26.07.2017

Wilde Verfolgungsjagd im Stadtteil St. Lorenz: In der Nacht zu Mittwoch versuchte ein Motorradfahrer mit über 100 km/h vor der Polizei zu flüchten. Die wilde Fahrt endete, als der Fahrer die Kontrolle über seine Kawasaki verlor. Es stellte sich heraus, dass er ohne Führerschein, dafür aber unter Drogeneinfluss unterwegs war.

26.07.2017

Drei Männer haben in der Nacht auf Dienstag versucht, einen Tresor aus einer Lagerfirma in Lübeck St. Lorenz-Nord zu entwenden. Sie flüchteten dann teils als Geisterfahrer über Autobahnen. Der Fahrer wurde am Ende von der Polizei festgenommen, seine glatzköpfigen Komplizen sind auf der Flucht.

25.07.2017

Warum auch immer ein BMW-Fahrer in der Nacht zu Sonntag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und damit einigen Schaden angerichtet hat, ist nicht bekannt. Doch die Polizei konnte ihn jetzt ermitteln. Zunächst hatte eine junge Frau behauptet, gefahren zu sein. Das erwies sich jedoch als nicht zutreffend.

25.07.2017

Am Montagabend wurde der Polizei eine Bedrohung innerhalb einer Familie in Lübeck St. Gertrud angezeigt. Wegen einer Schusswaffe wurden Kräfte des Spezialeinsatzkommandos Schleswig-Holstein angefordert. Der Tatverdächtige konnte daraufhin angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

25.07.2017

Ausgelaufenes Öl sorgte Dienstag-Morgen für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr in Lübeck. Auf Höhe des Schuppen 6 wurde den Beamten gegen 10.30 Uhr ein Ölfass gemeldet, das eine undichte Stelle aufwies. Die Feuerwehr verhinderte, dass das Öl einen größeren Schaden anrichtete.

25.07.2017