Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Innenstadt

Rekord: Über 100 Mannschaften beim Lübecker Schach-Turnier

Innenstadt. Konzentriert blickt die neunjährige Sophie auf das Schachbrett. Nach kurzem Überlegen setzt sie eine Figur und drückt auf die kleine Wettkampfuhr neben dem Brett, auf der die Zeit gnadenlos abläuft. Eine Viertelstunde hat jeder Spieler beim großen Schachturnier der Schulmannschaften Bedenkzeit. Dann wird ein Sieger notiert oder es gibt ein Unentschieden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
101 Mannschaften waren in der MuK dabei.

101 Mannschaften waren in der MuK dabei.

Mit 20 Mannschaften gestartet

Zum zwölften Mal fand am Freitag die Großveranstaltung für alle Grund-, Regional- und Gemeinschaftsschulen und Gymnasien statt. 101 Mannschaften waren bei der zwölften Auflage in der MuK dabei. „Ich erinnere mich noch, wie mit rund 20 Mannschaften angefangen haben“, erzählt Organisator Michael Weiss. Mittlerweile ist das Interesse am Schach stark gestiegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schach in den Grundschulen

In insgesamt sieben Runden spielen die Schüler von der ersten bis zur 13. Klasse an den Tischen. Allein über 50 Grundschulteams mit jeweils vier Spielern waren am Start. „Die Begeisterung wird immer größer“, freut sich Weiss. Auch, weil die Kinder mittlerweile schon im Grundschulalter mit dem Sport konfrontiert werden.

Michael Weiss richtet das Turnier seit zwölf Jahren aus.

Michael Weiss richtet das Turnier seit zwölf Jahren aus.

Förderung durch Stiftung

„Man muss das Glitzern in den Augen der Kinder wecken“, sagt Weiss. „Der Effekt ist so toll. Schach fördert die Konzentration, die Kinder lernen zu verlieren und die Verantwortung für ihr Tun zu tragen.“ Veranstaltet wird das Turnier vom Lübecker Schachverein, Ausrichter ist die Schachschule von Michael Weiss. „Aber ohne die Michael-Haukohl-Stiftung wäre das alles kaum möglich“, betont der Lübecker. Sie fördert das Turnier seit Jahren.

Ein Sport für die ganze Familie

Bei Drittklässlerin Sophie läuft es richtig gut. „Die ersten beiden Spiele habe ich gewonnen“, sagt sie stolz. „Ich übe immer mit meinem Papa oder meinem Opa. Oder ich spiele auf dem Tablet.“ Die Familienunterstützung hat sie auch in die MuK mitgebracht. Vater und Großvater schauen der Kleinen über die Schulter, während sie sich zum Sieg spielt. Aber auch Sophie braucht jede Menge Konzentration. „Wenn ich manchmal sehr nachdenken muss, dann ist es auch mal anstrengend“, verrät sie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Ergebnisse

Bei den ersten und zweiten Klassen sicherte sich die Grundschule Grönauer Baum den Sieg, bei den dritten und vierten Klassen lag die Grundschule aus Bad Schwartau vorne. Ebenfalls nach Schwartau ging der Sieg der fünften bis siebten Klassen (Leibniz-Gymnasium), das Johanneum siegte bei den Acht- bis Zehntklässlern. Die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen stand bei den Zehnt- bis 13.-Klässlern auf dem Treppchen.

Maike Wegner

Mehr aus Lübeck

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.