Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Seltenes Naturereignis an der Ostsee

Seesterne am Strand von Travemünde gesichtet

Leser Andre Weise hat diese Seesterne am Sonnabend am Strand von Travemünde entdeckt.

Leser Andre Weise hat diese Seesterne am Sonnabend am Strand von Travemünde entdeckt.

Leser Andre Weise und sein Sohn Liam aus Bad Oldesloe haben sie am Sonnabend auf Höhe des Maritim Hotels entdeckt und sofort fotografiert. "Mein Sohn hat mir die Sterne ganz stolz gezeigt", schreibt Weise.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Draufhin sahen wir uns genauer um und stellten fest, dass einige noch angespült wurden und andere sich in den Algenresten befanden."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die starke Meeresströmung hat die Seesterne offenbar an den Strand gespült. Sie sind ein Leckerbissen für die Möwen - und zudem können sich die Muschelbänke erholen, wenn die Seesterne, die sich von den Muscheln ernähren, in größerer Menge herausgespült werden. Auch andere Leser haben Seesterne entdeckt und sie fotografiert.

Seesterne gehören eigentlich zu den seltenen Bewohnern des Ostseebodens. Seit etwa fünf Jahren wird jedoch eine Zunahme der Meeresbewohner, die zu den Stachelhäutern gehören, bei uns beobachtet. Zuletzt hatte es eine größere Menge angespülter Seesterne 2012 am Strand von Scharbeutz gegeben.

taf

Mehr aus Lübeck

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.