Klima

Aktion Stadtradeln: Sammeln Sie klimafreundliche Kilometer im Team Lübecker Nachrichten!

Die Aktion Stadtradeln ist in Lübeck gestartet – die LN haben ein Team erstellt. LN-Lokalchef Nick Vogler lädt ein: Radeln Sie mit bei den Lübecker Nachrichten!

Die Aktion Stadtradeln ist in Lübeck gestartet – die LN haben ein Team erstellt. LN-Lokalchef Nick Vogler lädt ein: Radeln Sie mit bei den Lübecker Nachrichten!

Lübeck. Sind Sie heute schon geradelt? Oder anders gefragt: Hätten Sie heute schon eine Strecke, die Sie mit dem Auto gefahren sind, mit dem Rad erledigen können? Ich tue das viel zu selten. Manchmal hat das Gründe (Sachen transportieren, schlechtes Wetter, müde Beine), manchmal sind die Gründe auch nur vorgeschoben und gar nicht so schwerwiegend (müde Beine, schlechtes Wetter, Sachen transportieren).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Radfahren ist kostengünstig

Wirklich wahr: Für fünf bis sechs Kilometer benötigt man in Lübeck kaum länger als mit dem Auto, wenn man zeitlich die Vollkostenrechnung macht, also inklusive Parkplatz suchen. Auch wenn man ehrlicherweise die Zeit einrechnet, in der sich Radler am Zielort akklimatisieren müssen. Aber das ist auch Übungssache – und ein Wechsel-T-Shirt im Büro wirkt Wunder! Kostengünstiger ist Radfahren ohnehin. Selbst wenn man öfter die Jeans erneuern muss, weil sie im Sattelbereich verschlissen ist. Die eine Scheibe Brot mehr als Energiezufuhr für den Körper fällt wohl kaum ins Gewicht. So – der Werbeblock fürs Radfahren im Allgemeinen ist hier zu Ende, ich hoffe, ich habe Sie und mich überzeugt. Und ich lade Sie ein: Machen Sie mit bei der Aktion Stadtradeln. Bis zum 23. September können Sie klimafreundliche Kilometer sammeln und sich mit anderen messen.

Kopfsteinpflaster in Lübecks Altstadt: Stimmt, nicht überall fährt es sich bequem. Transportieren kann man aber Dinge auch per Rad – und der zeitliche Vorteil mit dem Auto ist gering.

Kopfsteinpflaster in Lübecks Altstadt: Stimmt, nicht überall fährt es sich bequem. Transportieren kann man aber Dinge auch per Rad – und der zeitliche Vorteil mit dem Auto ist gering.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Herzlich willkommen in der Mannschaft „Lübecker Nachrichten“

Das Schöne an dem Wettbewerb ist: Man kann sich in Mannschaften zusammentun. Wir haben die Mannschaft "Lübecker Nachrichten" gegründet. Treten Sie ein, lassen Sie uns Kilometer gemeinsam sammeln. Das Registrieren unter www.stadtradeln.de ist wirklich ganz einfach: Persönliche Daten eingeben, ein Passwort erstellen, Region und Mannschaft wählen, fertig. Die Rad-Kilometer erfasst wahlweise eine App oder man trägt sie selbst ein. Schön, wenn Sie mitmachen! Viel Spaß, ich bin gespannt, was da zusammenkommt.

Mehr aus Lübeck

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen