Sexualdelikte in Lübeck

Versuchte Vergewaltigung: 29-Jähriger in Untersuchungshaft

Der Tatort an der Kanaltrave. Der Haftrichter erließ aufgrund bestehender Fluchtgefahr einen Haftbefehl gegen den Mann.

Der Tatort an der Kanaltrave. Der Haftrichter erließ aufgrund bestehender Fluchtgefahr einen Haftbefehl gegen den Mann.

Lübeck. Zuletzt wurde am Morgen des 12. August eine 31-jährige Studentin im Bereich der Lübecker Kanaltrave von einem bis dahin unbekannten Mann angegriffen. Er versuchte, sie zu vergewaltigen. Vor diesem Hintergrund wurde eine gesonderte Ermittlungsgruppe bei der Lübecker Kriminalpolizei eingerichtet und unter anderem mittels eines Phantombildes in der Öffentlichkeit nach dem Verdächtigen gesucht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

DNA-Spuren konnten gesichert werden

Im Zuge der Ermittlungen konnten in allen vier Fällen DNA-Spuren gesichert werden, die jedoch zunächst noch keiner Person zugeordnet werden konnten. Am Dienstag jedoch erkannte die Studentin den Tatverdächtigen beim Einkaufen wieder und informierte die Polizei. Daraufhin konnten die Beamten einen 29-jährigen Mann mit irakischer Staatsangehörigkeit, der seit mehreren Jahren in Lübeck lebt, vorläufig festnehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein in der Folge durchgeführter Abgleich der DNA des Tatverdächtigen mit den gesicherten DNA-Spuren der vier Ermittlungsverfahren erbrachte eine eindeutige Übereinstimmung.

Haftrichter erkennt Fluchtgefahr

Daraufhin wurde der 29-Jährige auf Antrag der Lübecker Staatsanwaltschaft am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ aufgrund bestehender Fluchtgefahr einen Haftbefehl.

Gegen den Tatverdächtigen wird wegen des dringenden Verdachts der Begehung von vier Sexualstraftaten ermittelt. Noch am Mittwoch wurde der Mann in Untersuchungshaft genommen.

LN/RND

Mehr aus Lübeck

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen