Zusammenhalt

Dorffest in Selmsdorf: Für Brandopfer aus dem Ort kam hohe Spendensumme zusammen

Mit vielen bunten Wagen beteiligten sich die Vereine am Umzug beim Dorffest in Selmsdorf.

Mit vielen bunten Wagen beteiligten sich die Vereine am Umzug beim Dorffest in Selmsdorf.

Selmsdorf. Von diesem dreitägigen Dorffest werden Bürgermeister Marcus Kreft (SPD) und viele andere Selmsdorfer noch lange erzählen. Es war ein schönes Zeichen von Gemeinschaft und Zusammenhalt, denn es war das erste Dorffest seit langer Zeit, das alleine von den Einwohnern und Vereinen organisiert und umgesetzt wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Außerdem war es unser erstes Dorffest nach den Einschränkungen durch Corona und es war das Dorffest nach dem tragischen Brand von Reihenhäusern im Tannenweg“, sagt Marcus Kreft. Bis zum Fest waren etwa 14 000 Euro an Spenden für die vier vom Brand betroffenen Familien gesammelt worden. „Die Tombola beim Fest hat noch einmal 500 Euro eingebracht, Uwe Becker hat ein signiertes Hansa-Trikot für 300 Euro versteigert und noch 50 Euro draufgelegt und es wurden 2000 Euro vom OVB-Hilfswerk gespendet“, zählt Marcus Kreft auf.

„So eine Unterstützung ist nicht normal“

In der Nacht zum 14. Juli war kurz vor Mitternacht ein Brand in einem der Reihenhäuser am Tannenweg in Selmsdorf ausgebrochen, der sich schnell vor allem über das Dach auf die anderen Gebäudeteile ausgebreitet hatte. Vier Reihenhäuser sind danach unbewohnbar. Aber schon in der Brandnacht war eine Welle der Hilfsbereitschaft angelaufen. "So eine Unterstützung aus dem Dorf heraus mit schneller Hilfe ist nicht normal", lobt der Bürgermeister auch beim Dorffest, wo er im Namen der betroffenen Familien "Danke" sagte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
In der Nacht zum 14. Juli sind im Tannenweg in Selmsdorf vier Reihenhäuser ausgebrannt.

In der Nacht zum 14. Juli sind im Tannenweg in Selmsdorf vier Reihenhäuser ausgebrannt.

Familien haben neue Wohnungen

So hatten sich etwa 50 Helfer schon am Morgen nach dem Brand zusammengeschlossen, um zuerst Sachspenden zu sammeln, mit dem Bürgermeister ein Spendenkonto einzurichten und Aktionen auf die Beine zu stellen, mit denen Geld für die Betroffenen gesammelt wurde.

Inzwischen konnten ihnen Wohnungen vermittelt werden, die auch im Gemeindegebiet liegen. „Das war uns wichtig, damit die Kinder weiter in die Kita oder zur Schule hier gehen können“, so Marcus Kreft.

Alle Vereine aus Selmsdorf aktiv beim Dorffest

„Miteinander geht alles“, sagt der Bürgermeister. „Da bin ich ganz stolz auf meine Gemeinde.“ Das bezog er nicht nur auf die Hilfsbereitschaft in Krisensituationen, sondern auch aufs Dorffest. „Wir wollten immer schon alle Vereine mit dabei haben, auch an den Ständen und Verkaufsbuden und das ist uns jetzt gelungen“, sagt Kreft. „Das Fest war mega gut besucht, was auch am Shuttle-Service aus Schönberg lag. Das kam so gut an, dass mich Dassower ansprachen, ob das bei deren Stadtfest nicht auch angeboten werden kann.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den wachsenden Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft in den Dörfern seiner Gemeinde stellt Marcus Kreft schön etwas länger fest. In der Zeit der Corona-Pandemie habe man viel in Eigenregie auf die Beine gestellt. "Jetzt freuen wir uns, dass wir uns wieder treffen können", so Kreft. Das habe sich schon bei den Highland-Games im Juni gezeigt. Auch die hatten die Vereine und Ehrenamtler aus der Gemeinde organisiert.

Stolz auf erfolgreiche Sportler

Der Erfolg des Dorffestes soll sich in den nächsten Jahren fortsetzen. „Wir haben gute Erfahrungen mit den zwei Bühnen für die Musiker gemacht. Da gab es für alle Altersgruppen immer Unterhaltung“, sagt Marcus Kreft. Auch den Umzug der Vereine und Gruppen hob er in seiner Rede beim Dorffest hervor. So viele Beteiligte habe es schon lange nicht gegeben.

Mit Stolz erfüllte den Bürgermeister, dass die Fußballer des FC Selmsdorf bei dem Umzug vorweg gingen. Sie sind in die Landesklasse aufgestiegen. "Ich finde das große Klasse. Wir haben zwei Sportvereine, die immer wieder Höchstleistungen bringen, der FC und unser TAV", freut sich Kreft auch über die Erfolge.

Von Malte Behnk

Mehr aus Nordwestmecklenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken