Filme mit Gesprächsstoff

Kino in Klützer Kirche: Vater-Sohn-Beziehung zum Diskutieren

In der Reihe "Starke Stücke" werden in Mecklenburgs Kirchen Filme gezeigt, über die man ausgiebig sprechen kann.

In der Reihe "Starke Stücke" werden in Mecklenburgs Kirchen Filme gezeigt, über die man ausgiebig sprechen kann.

Klütz. Die Reihe „Starke Stücke. Berührt und diskutiert“ bringt in Kirchen emotional berührende und kontroverse Filme auf die Leinwand und ins offene Gespräch. Der deutsch-norwegische Film „Helle Nächte“ wird am Freitag, 12. August, in der Marienkirche in Klütz gezeigt. Danach können die Zuschauer über den Film ins Gespräch kommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir laden alle Filminteressierte herzlich ein“, sagt Pastorin Pirina Kittel und ergänzt: „Der Film, der um 20 Uhr beginnt, zeichnet nach, wie ein entfremdeter Vater und sein Sohn zur Beerdigung des Großvaters in den fernen Norden fahren und sich dabei wieder näher kommen wollen. Anschließend können die Besucher noch miteinander ins Gespräch kommen.“ Am Ausgang bitten die Veranstalter um eine Spende, mit der diese Filmreihe finanziell unterstützt wird.

Im Film erfährt Bauingenieur Michael, dass sein Vater gestorben ist. Seine Freundin Leyla eröffnet ihm, dass sie sich beruflich für ein Jahr nach Washington verabschieden will. Mit diesen zwei erschütternden Neuigkeiten in den Knochen reist Michael mit seinem 14-jährigen Sohn Luis, zu dem er in der Vergangenheit nur wenig Kontakt hatte, in die Einsamkeit des nördlichen Norwegens, wo der verstorbene Vater zuletzt lebte. Dort erhofft sich Michael, Kraft für einen Neubeginn zu sammeln. Doch er und sein Sohn wissen nicht viel miteinander anzufangen und Luis steht seinem Vater zunächst misstrauisch bis feindselig gegenüber. Erst nach und nach nähern beide sich einander an.

Veranstalter der Kino-Gesprächsreihe ist der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Mecklenburg, der dafür mit dem Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis, den beteiligten Kirchengemeinden, dem Projekt „Kirche stärkt Demokratie“, der Initiative Wir – Erfolg braucht Vielfalt und der Filmland Mecklenburg-Vorpommern gGmbH kooperiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Malte Behnk

Mehr aus Grevesmühlen

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken