Polizeibericht

Vermisste Urlauberin aus Boltenhagen: Suche wird am Montag fortgesetzt

Renate Breitmeier wird seit Freitag in Boltenhagen vermisst,l Suchaktionen mit Drohnen, per Hubschrauber, Suchhunden und mit der Feuerwehr brachten bisher nichts.

Renate Breitmeier wird seit Freitag in Boltenhagen vermisst,l Suchaktionen mit Drohnen, per Hubschrauber, Suchhunden und mit der Feuerwehr brachten bisher nichts.

Boltenhagen. Seit Freitag wird Renate Breitmeier aus Boltenhagen inzwischen vermisst. Die 69-Jährige, die mit ihrem Mann im Ostseebad Urlaub gemacht hat, wurde zum letzten Mal am Freitag gegen 15.30 Uhr in Tarnewitz gesehen. An den umfangreichen Suchmaßnahmen waren neben dem Polizeihubschrauber auch die Rettungshundestaffel Nordelbe, die Drohnenstaffel der Johanniter und die Feuerwehr Boltenhagen beteiligt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Renate Breitmeyer wird seit Freitag vermisst.

Renate Breitmeyer wird seit Freitag vermisst.

Lesen Sie auch

Wie die Polizei jetzt mitteilte, würden die Suchmaßnahmen am Montag fortgesetzt. Gleichzeitig bittet die Polizei im Mithilfe, wer Renate Breitmeier gesehen hat, beziehungsweise Hinweise geben kann, wo sie sich seit Freitagnachmittag aufgehalten hat, der möge sich bitte an die Beamten wenden. Es besteht unter anderem die Möglichkeit, dass die orientierungslose Frau in ein Fahrzeug oder einen Bus eingestiegen ist. Das Ehepaar hatte zuvor auch auf der Insel Poel Urlaub gemacht, möglicherweise hat sie sich auf den Weg dorthin gemacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Michael Prochnow

Mehr aus Grevesmühlen

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken