Kernkraftwerks-Rückbau


AKW-Schutt nach Johannistal? Das sagen Deponiebetreiber und Gemeinde

Trügerische Idylle im Gremersdorfer Grün: Laut Zuweisungs-Entwurf aus Kiel sollen bis zu 7000 Tonnen AKW-Bauschutt auf der Deponie Johannistal abgelagert werden.

Trügerische Idylle im Gremersdorfer Grün: Laut Zuweisungs-Entwurf aus Kiel sollen bis zu 7000 Tonnen AKW-Bauschutt auf der Deponie Johannistal abgelagert werden.

Loading...

Mehr aus Ostholstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen