Bauarbeiten

A 1: Sperrung der Anschlussstelle Eutin wird aufgehoben

An der A 1 wird weiter gebaut, aber die Anschlussstelle Eutin bleibt nicht länger gesperrt.

An der A 1 wird weiter gebaut, aber die Anschlussstelle Eutin bleibt nicht länger gesperrt.

Eutin/Scharbeutz. Seit Wochen müssen Autofahrer, die die A 1 ab der Anschlussstelle Eutin in Richtung Lübeck nehmen wollen, einen Umweg fahren. Das ist jetzt vorbei. Nach Abschluss der Arbeiten wird die Anschlussstelle wieder für den Verkehr freigegeben. Das soll am frühen Freitagnachmittag, 23. September, der Fall sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Doch die nächste Sperrung folgt sogleich. Im Zuge des Baufortschritts der Deckenerneuerung auf der A 1 wird von Montag, 26. September, an die Anschlussstelle Scharbeutz in beiden Richtungen gesperrt. Das soll bis November so bleiben. Laut der Autobahn GmbH soll die grundhafte Erneuerung der Autobahn 1 zwischen Neustadt und Pansdorf im Dezember abgeschlossen sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Umleitungen sind ausgeschildert

Umleitungen sind ausgeschildert. Aus Richtung Norden kommend werden die Autofahrer über die U 102a von der Anschlussstelle Eutin aus über die B 76, die L 309 und die B 432 geleitet. In Richtung Süden ist die Umleitung U 104 über die B 432, die L 309 über Pansdorf zur Anschlussstelle Pansdorf markiert.

Von LN

Mehr aus Ostholstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen