Polizei

Bad Schwartau: Kradfahrer flüchtet nach Unfall

Die Polizei Bad Schwartau ermittelt wegen einer Unfallflucht. (Symbolbild)

Die Polizei Bad Schwartau ermittelt wegen einer Unfallflucht. (Symbolbild)

Bad Schwartau. Ein Mercedesfahrer aus Bremen wird Bad Schwartau in keiner guten Erinnerung behalten. Der Grund: Ein unbekannter Kradfahrer beschädigte die Stoßstange seines Fahrzeugs und machte sich anschließend aus dem Staub. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag, 12. Januar 2023. Kurz nach 17 Uhr kam es in der Lübecker Straße, in Höhe des dortigen Gymnasiums, zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Ermittlungen befuhren die Unfallbeteiligten hintereinander die Lübecker Straße vom Tremskamp kommend in Richtung Stadtmitte Bad Schwartau. In Höhe der Schule musste der vorausfahrende Mercedesfahrer verkehrsbedingt anhalten. Der hinterherfahrende Kradfahrer bremste nicht rechtzeitig ab und kollidierte mit der hinteren Stoßstange des Wagens.

Schaden liegt im höheren dreistelligen Bereich

Der Bremer verständigte sich kurz mit dem unbekannten Fahrzeugführer, ein Gespräch auf dem Seitenstreifen weiterführen zu wollen. Diesem Vorhaben stimmte der Zweiradfahrer zunächst zu. Dann fuhr dieser aber doch weiter, bog im weiteren Verlauf der Straße rechts ab und entfernte sich über die Lübecker Straße stadteinwärts. Am Mercedes entstand bei der Kollision ein Sachschaden im höheren dreistelligen Bereich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kleinkraftrad dürfte auch beschädigt sein

Die Polizei Bad Schwartau bittet nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich zu melden. Hinweise erhoffen sich die Ermittlungsbeamten insbesondere auf das Kleinkraftrad, zu dem es allerdings keine Beschreibung gibt, aber es dürfte ebenfalls beschädigt worden sein. Zeugen können sich unter Telefon 0451/22 07 50 oder per E-Mail an BadSchwartau.PR@polizei.landsh.de melden.

Von LN

Mehr aus Ostholstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen