Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gülle-Unfall in Wakendorf II

Vor dem Güllebehälter hatte sich ein See aus Gülle gebildet.
01 / 08

Vor dem Güllebehälter hatte sich ein See aus Gülle gebildet.

Ein Schieber des Behälters stand vermutlich offen.
02 / 08

Ein Schieber des Behälters stand vermutlich offen.

Die stinkende Masse floss eine abschüssige Straße hinunter. Mehrere Feuerwehr aus der Umgebung rückten an.
03 / 08

Die stinkende Masse floss eine abschüssige Straße hinunter. Mehrere Feuerwehr aus der Umgebung rückten an.

Mit großen Mengen Wasser wurde die glitschige Fahrbahn gereinigt.
04 / 08

Mit großen Mengen Wasser wurde die glitschige Fahrbahn gereinigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Mit großen Mengen Wasser wurde die glitschige Fahrbahn gereinigt.
05 / 08

Mit großen Mengen Wasser wurde die glitschige Fahrbahn gereinigt.

Die Gülle lief auch in ein Gebäude mit mehreren Carpots, in denen Autos untergestellt waren.
06 / 08

Die Gülle lief auch in ein Gebäude mit mehreren Carpots, in denen Autos untergestellt waren.

Die Feuerwehr richtete eine Sperre ein, um zu verhindern, dass die Gülle in die Kanalisation und in mehrere Klärteiche läuft.
07 / 08

Die Feuerwehr richtete eine Sperre ein, um zu verhindern, dass die Gülle in die Kanalisation und in mehrere Klärteiche läuft.

Ganz konnte das jedoch nicht verhindert werden. Die Feuerwehr pumpte deshalb große Mengen Frischwasser in die Teiche, um ein Umkippen der Gewässer zu vermeiden.
08 / 08

Ganz konnte das jedoch nicht verhindert werden. Die Feuerwehr pumpte deshalb große Mengen Frischwasser in die Teiche, um ein Umkippen der Gewässer zu vermeiden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Update

Podcast