Fachkräftemangel/Ausbildung


„Mal was Echtes“: Maler-Azubis werben mit Pinsel und Farbe für ihr Handwerk

Celina Berghaus (20) aus Wahlstedt ist im zweiten Ausbildungsjahr: „Es ist mein Traumberuf. Es macht Spaß, den Menschen das Zuhause zu verschönern und ne kreative Ader hab ich auch. Den Ausbildungsplatz habe ich nach einem Praktikum bekommen. Es gab noch einen zweiten Betrieb, der mich genommen hätte. Das war schon ein gutes Gefühl, dass ich aussuchen konnte."

Celina Berghaus (20) aus Wahlstedt ist im zweiten Ausbildungsjahr: „Es ist mein Traumberuf. Es macht Spaß, den Menschen das Zuhause zu verschönern und ne kreative Ader hab ich auch. Den Ausbildungsplatz habe ich nach einem Praktikum bekommen. Es gab noch einen zweiten Betrieb, der mich genommen hätte. Das war schon ein gutes Gefühl, dass ich aussuchen konnte."

Loading...

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken