Karl-May-Spiele 2022

Wieder gesund: Alexander Klaws kehrt als Winnetou an den Kalkberg zurück

Karl-May-Spiele 2022: Winnetou-Darsteller Alexander Klaws kehrt nach einer Krankheitspause wieder an den Kalkberg zurück.

Karl-May-Spiele 2022: Winnetou-Darsteller Alexander Klaws kehrt nach einer Krankheitspause wieder an den Kalkberg zurück.

Bad Segeberg. Drei gute und eine schlechte Nachricht vom Kalkberg: Winnetou-Darsteller Alexander Klaws und Harald P. Wieczorek (spielt Nitsas-Ini und Bankier Duncan) kehren zurück und können am Donnerstag wieder spielen. Klaws hatte sich vergangene Woche wegen Nachwirkungen seiner Corona-Infektion abgemeldet, Harald P. Wieczorek hatte sich vergangene Woche mit Covid-19 infiziert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Freude über die Rückkehr trübt jedoch direkt der nächste Ausfall. Wie Mediensprecher Michael Stamp am Mittwoch mitteilte, hat es nun auch Fabian Monasterios (spielt „Mokaschi“) erwischt, der Häuptling der Nijoras fällt coronabedingt aus. „Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung.“

Winnetou-Ersatz Sascha Hödl geht in seine gewohnten Rollen zurück

Nicolas König, der zuletzt bereits Harald P. Wiecorek vertreten hatte, wird die Rolle des starken Büffels übernehmen. „Er ist ein erfahrener Mann und guter Reiter. Heute hat er bereits die Kampfszenen mit Alexander Klaws geprobt“, erzählt Stamp. Er mache sich also keine Sorgen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sascha Hödl wird durch die Klaws-Rückehr in seine gewohnten Rollen als Ölfeldbesitzer "Jackson" und Nijora-Unterhäuptling "Ka Maku" ("Dreifinger") zurückkehren, nachdem er am vergangenen Wochenende sein 20-jähriges Bühnenjubiläum und seinen 30. Geburtstag als Winnetou-Ersatz bei den Karl-May-Spielen gefeiert hat. "Etwas schöneres konnte ich mir in meinem ganzen Leben nicht vorstellen", teilte der Österreicher bei Instagram mit. Hödl vertrat Klaws bereits in der Premierenwoche des diesjährigen Stückes "Der Ölprinz".

Karl-May-Spiele 2022 erwarten 200 000. Besucher

Am Donnerstag, 4. August, gibt es für die Kalkberg GmbH und alle Beteiligten außerdem wieder etwas zu feiern. Drei Wochen nach dem 100 000. wird in der Abendvorstellung bereits der 200 000. Besucher der Saison 2022 erwartet. "Der Jubiläumsgast kommt zur 39. Aufführung. Wir sind total happy", sagt Stamp. Zum Vergleich: In der Rekordsaison 2019 wurde die Marke in der 37. Vorstellung geknackt, 2018 war es die 41. Aufführung. Das Interesse an den Karl-May-Spielen ist also auch nach der zweijährigen Corona-Zwangspause ungebrochen. Gespielt wird noch bis zum 4. September von Donnerstag bis Samstag jeweils ab 15 und 20 Uhr, sowie Sonntags ab 15 Uhr.

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken