Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Freiwillige Feuerwehr Weede

Mitgliedsstarke Wehr hofft auf neue Unterkunft

In Reih und Glied:(v.l.) Bürgermeister Bernd Sulimma, Thomas Schmidt, Nico Stoll, Joachim Sell, Thomas Jürs, Hans-Jürgen Schlätel, Wehrführer Bernhard Laas.

In Reih und Glied:(v.l.) Bürgermeister Bernd Sulimma, Thomas Schmidt, Nico Stoll, Joachim Sell, Thomas Jürs, Hans-Jürgen Schlätel, Wehrführer Bernhard Laas.

Weede.Die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr in Weede blickten bei ihrer Mitgliederversammlung auf ein arbeitsreiches Jahr 2018 zurück. Die Wehr hatte 20 Einsätze zu bewältigen. Darunter drei Großfeuer; in Traventhal, Söhren und Bad Segeberg. Belastend sei aber vor allem der Einsatz am ersten Weihnachtstag gewesen, bei dem die Wehr zu einer Türöffnung gerufen wurde, erinnerte Wehrführer Bernhard Laas in seinem Jahresbericht. Als die Feuerwehrleute eintrafen, war der Bewohner leider verstorben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lobend äußerte sich der Wehrführer in seinem Bericht über die hohe Zahl an aktiven Mitgliedern und deren Einsatzbereitschaft sowie Leistungsstärke. Die sportliche Fitness soll 2019 beim Lauf zwischen den Meeren (95,5 Kilometer) von Husum nach Damp getestet werden.

Bürgermeister Bernd Sulimma sicherte der Feuerwehr zu, dass die Gemeinde weiterhin an ihren Planungen zu einem neuen Bürgerhaus festhalten wird, in dem neben dem Sportverein auch die Feuerwehr ihren Platz haben soll. Aktuell werde das Wasserwerk technisch aufgerüstet, damit im Bedarfsfall der Wasserdruck im Hydrantensystem so erhöht werden könne, dass auch im entferntesten Ortsteil ausreichend Löschwasser für den schnellen Ersteinsatz zur Verfügung steht, sagt Sulimma.

Eine Gratulation ging an den stellvertretenden Wehrführer Nico Stoll, der Ende November zum Führer des 2. Bereichs der Amtsfeuerwehr Trave-Land gewählt worden war. Neu aufgenommen in die Wehr wurden Janne Tegethoff-Harder, Mike Walter und Oke Jürs. Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Lars Brügge und Hauke David-Studt (10 Jahre) sowie die Brüder Thomas und Sven Schmidt (20 Jahre) geehrt. Thomas Schmidt und Joachim Sell wurden zum Löschmeister befördert. Frank Wieser ist jetzt Hauptfeuerwehrmann 3 Sterne. Hauke Schwarz wurde nach seinem erfolgreichen Probejahr mit allen Rechten und Pflichten in die Wehr aufgenommen und zum Feuerwehrmann befördert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach einem langen aktiven Feuerwehrleben wurde Hans-Jürgen Schlätel in die Ehrenabteilung überstellt. Er hatte sich 1972 für zehn Jahre zum Feuerwehrdienst verpflichtet. Ursprünglich wollte er keinen Tag länger bleiben. Am Ende wurden es über 46 Jahre, bis heute, weil er das gelebte Miteinander in der Feuerwehr nicht mehr missen will.

Vom Bürgermeister erhielt Thomas Jürs das Brandschutzehrenzeichen in Silber. Er wurde besonders für seine frühere Tätigkeit als Gruppenführer und seine aktuelle Arbeit als Schriftführer gelobt.

Aktuell hat die Weeder Wehr 41 aktive Mitglieder, sieben Ehrenmitglieder und drei Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. Trotz der hohen Zahl an Aktiven sucht die Feuerwehr Weede weitere Unterstützer. Interessenten können sich an jedem zweiten Dienstagabend im Monat im Feuerwehrhaus melden.

LN

Mehr aus Segeberg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.