Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizei

Norderstedt: Mann raubt mit Pistole Tabak-Geschäft aus

Der Mann wollte Bargeld. Danach floh er mit seiner Beute.

Der Mann wollte Bargeld. Danach floh er mit seiner Beute.

Norderstedt.Donnerstagabend um 20.30 Uhr tauchte plötzlich in einem Tabak-Geschäft in Norderstedt ein maskierter Räuber auf. Er hatte eine Pistole in der Hand und forderte Bargeld. Das Tabak-Geschäft liegt in der Segeberger Chaussee.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen bedrohte der Täter den 39-jährigen Verkäufer mit einer Pistole, forderte Geld. Der Räuber schlug den Verkäufer mit seiner Waffe gegen den Kopf. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Anschließend flüchtete der Täter mit der Beute aus dem Geschäft in unbekannte Richtung.

Fahndung ohne Erfolg

Die Polizei leitete umgehend eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein. Doch diese blieb ohne Erfolg. Der männliche Täter soll ca. 40 Jahre alt und zwischen 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Er trug eine dunkle Reißverschlussjacke, ein schwarzes Cappy und eine schwarze FFP2-Maske. Er war von kräftiger Statur und sprach akzentfreies Hochdeutsch.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kriminalpolizei Norderstedt bittet Zeugen des Geschehens, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Etwaige Beobachtungen und weitere Hinweise nehmen die Ermittler unter 040 - 528060 entgegen.

Von tc

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.