Rohlstorf

Rohlstorf: Tim Breckwoldt löst Dirk Johannsen ab

Für seine zehnjährige Amtszeit als Bürgermeister wurde Dirk Johannsen von seinem Nachfolger Tim Breckwoldt (hinten) mit einem Präsent der Gemeinde geehrt.

Für seine zehnjährige Amtszeit als Bürgermeister wurde Dirk Johannsen von seinem Nachfolger Tim Breckwoldt (hinten) mit einem Präsent der Gemeinde geehrt.

Rohlstorf. Viele Bürger waren zur konstituierenden Sitzung in das „Café Ehrgarten“ gekommen, um die neuen Weichenstellungen für Rohlstorf mitzuerleben. Außergewöhnlich gut gelaunt präsentierte sich dabei Dirk Johannsen, der nach zehn Jahren genug hatte von seinem Amt als Bürgermeister und auch als Gemeindevertreter nicht erneut kandiert hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch wenn die Gemeindevertretung in den vergangenen Jahren nicht immer einer Meinung gewesen ist und auch der Bürgermeister des öfteren hatte Nackenschläge einstecken müssen, bei der Verabschiedung von Tanja Johannsen (SPD), Andreas Bauer (Aktive Rohlstorfer, AR) und Dirk Johannsen (CDU) war davon nichts mehr zu spüren. Vom Publikum wurde Dirk Johannsen sogar mit Applaus bedacht und Rohlstorfs Wehrführer Stephan Kühn überbrachte nicht nur den Dank der Wehr für die stets gute Zusammenarbeit, sondern auch ein Geschenk aus der Kameradschaftskasse der Feuerwehr.

Ein Selbstgänger war schließlich die Wahl von Tim Breckwoldt zum Bürgermeister. Er hatte der Gemeinde ehrenamtlich bei der Sanierung der Alten Schule zur Seite gestanden. Seine Wahl fiel einstimmig aus, ebenso die von Enrico Bluhm (SPD) zum ersten Stellvertreter und die von Sindi Weißhaupt (AR) zur zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Drei Fraktionen sitzen jetzt in der Gemeindevertretung Rohlstorf, die durch ein Überhangmandat der CDU auf zwölf statt bisher elf Gemeindevertreter angewachsen ist. Die CDU hat sechs Direktmandate gewonnen. Die Sozialdemokraten und die Aktiven Rohlstorfer haben jeweils drei Sitze ergattert. Fraktionsvorsitzende sind Klaus Wrage für die CDU, Stefan Helm für die AR und Enrico Bluhm für die SPD.

Aufgrund des Überhangmandates erhöht sich auch die Zahl der Ausschusssitze. Anstatt fünf werden sie nun sechs Gemeindevertreter als Mitglieder haben. Ausschussvorsitzende sind Lothar Gradert (CDU) für den Bau- und Wegeausschuss, Carsten Boekhoff (AR) übernimmt den Finanzausschuss und Michel Roelofs (SPD) den Ausschuss für Umwelt, Bildung und Soziales. Michael Roelofs wurde zudem zweites Mitglieder der Gemeinde im Amtsausschuss.

Angepasst wurde die Dienstzimmerentschädigung und die Telefonkostenpauschale. Rohlstorf kommt dabei günstig weg, nachdem der neue Bürgermeister Tim Breckwoldt lediglich 40 Euro als Entschädigung für sein Dienstzimmer und Telefonkosten genannt hatte: „Mehr will ich gar nicht haben.“

Von Petra Dreu

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen