Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wildpark Eekholt


Tödlicher Wolfs-Kampf in Eekholt: „Natur ist nicht so niedlich, wie viele meinen“

Wolfsbetreuerin Ute Kröger, die Leiterin der Wildparkschule in Eekholt, sie weiß um die Emotionalität der Menschen, wenn es um den Wolf geht. Mit auf dem Foto: Eine ausgestopfte Wölfin, die im Jahr 2014 auf der A 24 im Kreis Stormarn überfahren wurde und jetzt zu Anschauungszwecken im Park steht.

Wolfsbetreuerin Ute Kröger, die Leiterin der Wildparkschule in Eekholt, sie weiß um die Emotionalität der Menschen, wenn es um den Wolf geht. Mit auf dem Foto: Eine ausgestopfte Wölfin, die im Jahr 2014 auf der A 24 im Kreis Stormarn überfahren wurde und jetzt zu Anschauungszwecken im Park steht.

Loading...

Mehr aus Segeberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.