Junge angesprochen

Polizei warnt vor Mitschnacker in Bad Oldesloe

Die Polizei nimmt die Angelegenheit ernst und fährt verstärkt Streife vor den Oldesloer Schulen.

Die Polizei nimmt die Angelegenheit ernst und fährt verstärkt Streife vor den Oldesloer Schulen.

Bad Oldesloe. Wie die Polizei am Montag mitteilte, ist am Donnerstag, 15. September, ein Junge in Bad Oldesloe auf dem Nachhauseweg von einem unbekannten Mann angesprochen worden. Wie alt der Junge ist und auf welche Schule er geht, wollte die Polizei auf LN-Nachfrage nicht sagen. „Er war schon fast zu Hause, als er von dem Mann angesprochen wurde“, erklärte Sandra Kilian, Sprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg. Der Mann habe gesagt, er solle ihn abholen, berichtete der Junge erst seiner Mutter und dann Polizeibeamten in Bad Oldesloe. Der Schüler habe nicht reagiert und sei weiter gegangen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mann wird beschrieben als etwa 30 bis 40 Jahre alt. Er habe braune Haare, braune Augen und trage einen Vollbart. Bekleidet sei er mit einem dunkelblauen Pullover, einer blauen Jeans und schwarzen Schuhe gewesen. „Die Polizei nimmt die Angaben des Jungen ernst und fährt an den Schulen und in der Umgebung Streife“, so Sandra Kilian.

Große Aufregung unter den Eltern

Seit Bekanntwerden des Vorfalls kursieren in Bad Oldesloe nun zahlreiche Geschichten von angeblichen Mitschnackern vor Schulen und in Bussen. „Die Verbreitung der polizeilich nicht bestätigten Vorfälle erfolgt von Mund zu Mund und über die sozialen Medien. Leider sorgt diese Streuung unter den Eltern für unnütze Angst und Sorge“, sagt die Polizeisprecherin. Die Ermittler der Kriminalpolizei in Bad Oldesloe bitten daher, dass sich Zeugen oder Geschädigte, die tatsächlich vergleichbare Sachverhalte erlebt haben, sich bei der Polizei zu melden, in Bad Oldesloe unter Telefon 04531/ 501 555. Andere ähnliche Fälle habe es in den vergangenen Monaten nicht gegeben, so Sandra Kilian.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von mc

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen