Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Feuerwehreinsatz

Barsbüttel: Feuer in zwei Jahre alter Brandruine

Durch ein Großfeuer stürzte das Dach einer Lagerhalle in einem Gewerbegebiet in Barsbüttel bereits 2021 ein. Nun musste die Feuerwehr erneut zum Löschen dorthin.

Durch ein Großfeuer stürzte das Dach einer Lagerhalle in einem Gewerbegebiet in Barsbüttel bereits 2021 ein. Nun musste die Feuerwehr erneut zum Löschen dorthin.

Barsbüttel. Die dunkle Rauchwolke über dem Gewerbegebiet Barsbüttel war am Montagnachmittag kilometerweit zu sehen. In der Brandruine eines Großfeuers vom 26. Juli 2020 war ein Feuer ausgebrochen. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde die Warn-App "Nina" ausgelöst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizei entdeckte Feuertonnen hinter dem Gebäude

Aufgrund erster Meldungen vom Brandort wurden von der Rettungsleitstelle Süd die Freiwilligen Feuerwehren Barsbüttel, Stellau, Willinghusen, Stemwarde und der Rettungsdienst zum Einsatzort geschickt. Nach ersten Erkenntnissen laufen dort immer noch Abrissarbeiten. Hinter dem betroffenen Gebäude entdeckten Polizisten und Feuerwehrleute Glut in zwei Feuertonnen und Spuren einer Art Lagerfeuer. Ob ein direkter Zusammenhang zum Feuer besteht, sei allerdings noch unklar.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sowohl von außen, als auch von innen löschten die Feuerwehrleute die Flammen. Parallel dazu liefen ebenfalls Löscharbeiten über die Drehleiter durch das Dach des zerstörten Gebäudes. Abschließend wurde die Brandstelle eingeschäumt. Um 15.58 Uhr hob die Rettungsleitstelle die Warnmeldung auf.

Mehrere Großfeuer in Barsbüttel

In Barsbüttel kam es in den vergangenen Jahren immer wieder zu größeren Feuern. So brannte es zum Beispiel 2021 auch auf dem Gelände eines Reifen-Handels oder in den Garagen eine Self-Storage-Services, wo unter anderem wertvolle Oldtimer ein Raub der Flammen wurden.

Von Peter Wüst/RTN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.