Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizei sucht Zeugen

Brutaler Überfall in Ahrensburg: Mann schwer verletzt

Die Polizisten in der Wache riefen einen Rettungswagen, mit der Mann ins Krankenhaus gebracht wurde. (Symbolbild)

Die Polizisten in der Wache riefen einen Rettungswagen, mit der Mann ins Krankenhaus gebracht wurde. (Symbolbild)

Ahrensburg. In der Nacht zu Mittwoch gegen 0.45 Uhr kam es zu dem brutalen Überfall in der Klaus-Groth- Straße in Ahrensburg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Brutal zusammengeschlagen

Nach aktuellem Erkenntnisstand der Polizei saß ein 40-jähriger Ahrensburger auf einer Bank in der Ahrensburger Innenstadt in der Nähe des City Centers. Er war gerade auf dem Weg nach Hause. Gegen 0.45 Uhr tauchte ein Unbekannter auf und schlug das Opfer mehrfach gegen den Kopf. Der Räuber verlangte die Herausgabe von Wertgegenständen. Der brutale Schläger nahm sich Geldbörse und E-Zigarette seines Opfers. Dann verschwand er in unbekannte Richtung. Der 40-jährige Ahrensburger wurde bei dem Raub schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Der Mann schleppte sich zur nächsten Polizeiwache. „Die Kollegen riefen einen Rettungswagen“, erklärte Polizeisprecherin Jacqueline Fischer. Der Ahrensburger musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden wird auf mehr als 200 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen

Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben zu dem Täter machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/ 809-0 entgegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von tc

Mehr aus Stormarn

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.