Kommunalpolitik Reinfeld

Reinfelds Grüne werben für kommunales Engagement

Reinfelds Grüne suchen Nachwuchs. Am Dienstag, 24. Januar, informiert die Fraktion zusammen mit Bürgermeister Roald Wramp im Neuen Rathaus über kommunales Engagement.

Reinfelds Grüne suchen Nachwuchs. Am Dienstag, 24. Januar, informiert die Fraktion zusammen mit Bürgermeister Roald Wramp im Neuen Rathaus über kommunales Engagement.

Reinfeld. Klimaveränderung, Wohnungsmangel, Bildungsmisere und Umweltschutz. „Die Liste drängender Probleme ließe sich noch um einiges verlängern und lässt Menschen zunehmend mit dem Gefühl der Machtlosigkeit allein. Wir hören es immer häufiger in der Forderung, ,die da oben’ mögen es richten, seien unfähig oder unwillig“, berichtet der Vorsitzende der Reinfelder Grünen-Fraktion, Geert Karnick.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dabei bietet nach Ansicht der Grünen in Reinfeld das politische und gesellschaftliche System so viel Mitwirkungsmöglichkeiten, um im Kleinen, aber auch mit Wirkung auf das große Ganze tagtäglich die Zukunft in Reinfeld, in Stormarn, in Schleswig-Holstein, in Deutschland und in Europa zu gestalten.

Bürgermeister Roald Wramp beantwortet Fragen

Mit einer Veranstaltung am 24. Januar 2023 um 19.30 Uhr im Neuen Rathaus wollen die Grünen anhand plastischer Beispiele die vielfältigen Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Zukunft der Gemeinden und des Landes darstellen. „Zum Auftakt der Veranstaltung, die in erster Linie für das kommunale Engagement werben möchte, wird der Bürgermeister der Stadt Reinfeld, Roald Wramp, die Stellung und Bedeutung der kommunalen Selbstverwaltung im Zusammenspiel mit der hauptamtlichen Verwaltung, aber auch als unterste Ebene unseres Gemeinwesens erläutern“, sagt Karnick. Anschließend werden Mitglieder der Grünen-Fraktion aus der Arbeit in den Fachausschüssen berichten. Bürgermeister Wramp wird mit seinen verwaltungsinternen Kenntnissen Fragen beantworten und zur Diskussion beitragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir hoffen, mit dieser Veranstaltung deutlich machen zu können, dass unsere Gesellschaft auf kommunales Engagement angewiesen ist und besonders, dass es sich lohnt, Zeit und Engagement auf lokaler Ebene einzubringen,“ sagt Karnick.

Von Lübecker Nachrichten

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen