Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
15°/ 9° Regenschauer
Thema Winfried Stöcker

Winfried Stöcker

Alle Artikel zu Winfried Stöcker

Görlitz/Lübeck. Der Lübecker Unternehmer Winfried Stöcker will mit seinem Medizintechnik-Unternehmen Euroimmun den Siemens-Standort in Görlitz übernehmen.

24.04.2018

Mit Prof. Gabriele Gillessen-Kaesbach steht seit Januar erstmals eine Frau an der Spitze der Universität zu Lübeck. Schon in ihren ersten 100 Tagen war sie mit „herausfordernden“ Themen konfrontiert. Im LN-Interview bezieht sie Stellung zu Honorarprofessor Winfried Stöcker, zum Scheitern des Wissenschaftsmanagements und zu abgelehnten Förderanträgen.

10.04.2018

Die Freien Demokraten Groß Grönau treten bei der Kommunalwahl mit einem prominenten Mitglied an. Ex-Euroimmun-Chef Winfried Stöcker geht für die FDP auf Stimmenfang. Dennoch konnte der Ortsverband nicht alle der neun Plätze für die Direktkandidaten besetzen.

20.03.2018

Die Weichen für ein neues Luftsportzentrum für Segelflieger in Wahlstedt sind gestellt. Gestern haben Vertreter des Lübecker Aeroclubs, des Luftsportvereins Kreis Segeberg und der Lübecker Flughafenbetreiber Details einer geplanten Fusion beider Segelflugclubs erörtert.

19.03.2018

Die Tage für den Segelflugbetrieb in Blankensee gezählt. Der Aeroclub Lübeck (ACVL) verlässt Lübeck. Seit Anfang der 50er Jahre hatte er in Blankensee sein Zuhause. Jetzt haben sich die Segelflieger mit dem Flughafenbetreiber Winfried Stöcker geeinigt. Neue Heimat wird Wahlstedt im Kreis Segeberg.

18.03.2018

Lübeck. Für Rolf Beck und die von ihm gegründete Internationale Chorakademie steht demnächst mal wieder ein Heimspiel an: Beck dirigiert Bachs h-Moll-Messe in der Lübecker Kulturwerft Gollan und der Rendsburger Christkirche.

11.03.2018
Kurze Tagesordnung, lange Sitzung: Heute tagt die Bürgerschaft um 16 Uhr im Rathaus. Die Fraktionen haben gut 20 Anträge eingereicht. Das ist eher eine geringe Zahl im Vergleich zu früheren Sitzungen. Dennoch: Am 6. Mai ist Kommunalwahl. Da werden die Politiker den Wahlkampf einläuten.
Der Lübecker Unternehmer Winfried Stöcker behält trotz seiner umstrittenen Äußerungen im Zusammenhang mit der #MeToo-Debatte seine Honorarprofessur der Universität zu Lübeck.

Das Präsidium der Universität zu Lübeck hat einen Entzug des Titels Honorarprofessor von Herrn Prof. Winfried Stöcker aufgrund seiner Äußerungen in der so genannten #metoo-Debatte eingehend juristisch prüfen lassen. Am Donnerstag gab die Universität bekannt, dass eine Aberkennung des Titels juristisch nicht möglich sei.

19.02.2018
Lübeck

Jetzt geht's doch vor Gericht - Grönau klagt gegen Flughafenausbau

Keine Mediation, lieber ein Urteil: Dafür hat sich der Flughafen entschieden. Das Angebot der Gemeinde Groß Grönau nach einer gütlichen Einigung zu suchen, hat der Airport abgelehnt. Jetzt startet am 26. Februar die erste Gerichtsverhandlung – nach fast zehn Jahren.

29.01.2018

In einem offenen Brief fordern neun ehemalige Uni-Professoren die Uni-Präsidentin auf, Winfried Stöcker die Honorarprofessur zu entziehen. Es sei ein Moment erreicht, in dem Worte zu Makulatur werden, wenn ihnen nicht Taten folgen. Auch die Studierenden sagen: „Es reicht!“

24.01.2018

Sie ist die Frau, die den „Women’s March“ für Lübeck mitgegründet hat. Sie ist die Frau, die eine Spontandemonstration gegen den bekannten Unternehmer Winfried Stöcker organisiert hat. Katjana Zunft wurde von ihrer Partei am Sonntag zur Spitzenkandidatin für die Kommunalwahl am 6. Mai gewählt.

22.01.2018
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10