„Goodbye Deutschland“-Star

20 Kilo abgenommen: Realitystar Steff Jerkel macht extreme Reisdiät

Vor der Abnehm-Challenge: Steff Jerkel im Januar bei „Goodbye Deutschland“.

Stephan „Steff“ Jerkel hat in nur einem Monat 20 Kilo abgenommen. Der Gastronom, der durch die RTL-Serie „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ zum Realitystar wurde, hatte im April mit Freunden um 10.000 Euro gewettet, dass er bis zum 16. Juli um 20 Kilogramm leichter sein würde – dieses Ziel hat er jetzt schon erreicht. Und zwar mit einer ungewöhnlichen Methode.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Zeitschrift „Bunte“ erzählt Jerkel: „Pro Tag esse ich aktuell nur 200 Gramm Reis.“ Dass diese Diät auf Dauer nicht gesund sein kann, wisse er: „Alles, was ich mache, ist nicht gesund“, sagt der 52-Jährige. Und: „Es ist eine Qual. Ich habe heute Nacht nur von Essen geträumt.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Steffs Ehefrau, Peggy Jerofke, äußerte sich in dem Interview besorgt: Seit sie ihn kenne, würde ihr Mann ständig ab- und zunehmen. Sie fürchtet einen Jo-Jo-Effekt: „Bis jetzt ist es immer danach noch schlimmer geworden. Von daher bin ich ein bisschen in Sorge, dass es jetzt alles gut aussieht, aber danach wieder explodiert.“ Steff allerdings plant, sein Gewicht nach dem Ende der Challenge zu halten. Bis zum 16. Juli will er noch sechs oder sieben Kilo abnehmen. Danach geht es „ins Fitnessstudio, richtig Gas geben“.

RND/lg

 

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen