Wer alle „Star Wars“-Filme schauen will: Das ist die richtige Reihenfolge

Die Liste der "Star Wars“-Filme nach ihrer inhaltlichen Chronologie oder doch lieber entsprechend der Erscheinung gucken?

Die Liste der "Star Wars“-Filme nach ihrer inhaltlichen Chronologie oder doch lieber entsprechend der Erscheinung gucken?

Weltweit zelebrieren Anhänger der „Star Wars“-Saga den 4. Mai als inoffiziellen Feiertag. Fans schlüpfen in glanzvolle Kostüme, und auch zahlreiche Kinos nehmen an diesem Tag etliche der preisgekrönten Filme in ihr Programm mit auf. Aufgrund der Corona-Pandemie fällt Letzteres in diesem Jahr aber fast überall aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Grund mehr also, es sich zu Hause auf dem Sofa gemütlich zu machen und sich „Star Wars“ in den eigenen vier Wänden anzusehen. Für viele Neulinge (und auch „Star Wars“-Erfahrene) stellt sich jedoch eine wichtige Frage: In welcher Reihenfolge sollte man sich die Filme ansehen? Wer sich noch nie mit der Saga auseinandergesetzt hat, kann schnell den Überblick verlieren – vor allem wegen der nicht inhaltlich chronologischen Erscheinungen der einzelnen Teile.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von glomex GmbH, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Liste der „Star Wars“-Filme nach Veröffentlichung

Für leidenschaftliche Anhänger selbstverständlich, für Unerfahrene eine Verwirrung: Der erste Teil der Saga erschien im Jahre 1977 unter dem Titel „Krieg der Sterne“. Dabei handelt es sich um die Episode 4 „Eine neue Hoffnung“. Darauf folgen Teil 5 „Das Imperium schlägt zurück“ (1980) und Episode 6 „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ (1983).

Die Filme der 80er-Jahre wurden erst zur Jahrtausendwende um eine Trilogie erweitert. Es folgten im Jahr 1999 die Episode 1 „Die dunkle Bedrohung“, Episode 2 „Angriff der Klonkrieger“ im Jahr 2002 und Episode 3 „Die Rache der Sith“ im Jahr 2005.

Die aktuelle „Star Wars“-Trilogie startete genau zehn Jahre nach Erscheinung des letzten Filmes. 2015 ging es weiter mit Episode 7 „Das Erwachen der Macht“, gefolgt von Episode 8 „Die letzten Jedi“ im Jahr 2017. Die Trilogie fand ihren Abschluss Ende 2019 mit Episode 9 „Der Aufstieg Skywalkers“.

  1. „Star Wars – Episode IV: Eine neue Hoffnung“ (1977, ursprünglicher Titel: „Krieg der Sterne“)
  2. „Star Wars – Episode V: Das Imperium schlägt zurück“ (1980)
  3. „Star Wars – Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ (1983)
  4. „Star Wars – Ewoks: Karawane der Tapferen“ (1984)
  5. „Star Wars – Ewoks: Kampf um Endor“ (1985)
  6. „Star Wars – Episode I: Die dunkle Bedrohung“ (1999)
  7. „Star Wars – Episode II: Angriff der Klonkrieger“ (2002)
  8. „Star Wars – Episode III: Die Rache der Sith“ (2005)
  9. „Star Wars: The Clone Wars“ (2008)
  10. „Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht“ (2015)
  11. „Rogue One: A Star Wars Story“ (2016)
  12. „Star Wars – Episode VIII: Die letzten Jedi“ (2017)
  13. „Solo: A Star Wars Story“ (2018)
  14. „Star Wars – Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers“ (2019)

Die Liste der „Star Wars“-Filme nach ihrer inhaltlichen Chronologie

Wer sich noch nie mit dem „Star Wars“-Universum auseinandergesetzt hat, hat nun die Chance, vorab die Saga in der inhaltlich richtigen Reihenfolge zu sehen. In diesem Fall folgt man der Nummerierung der einzelnen Episoden und beginnt mit Episode 1 bis hin zu Episode 9.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  1. „Star Wars – Episode I: Die dunkle Bedrohung“ (1999)
  2. „Star Wars – Episode II: Angriff der Klonkrieger“ (2002)
  3. „Star Wars: The Clone Wars“ (2008)
  4. „Star Wars – Episode III: Die Rache der Sith“ (2005)
  5. „Solo: A Star Wars Story“ (2018)
  6. „Rogue One: A Star Wars Story“ (2016)
  7. „Star Wars – Episode IV: Eine neue Hoffnung“ (1977)
  8. „Star Wars – Episode V: Das Imperium schlägt zurück“ (1980)
  9. „Star Wars – Ewoks: Karawane der Tapferen“ (1984)
  10. „Star Wars – Ewoks: Kampf um Endor“ (1985)
  11. „Star Wars – Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ (1983)
  12. „Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht“ (2015)
  13. „Star Wars – Episode VIII: Die letzten Jedi“ (2017)
  14. „Star Wars – Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers“ (2019)

Das Stream-Team

Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der 4. Mai ist der inoffizielle Feiertag der preisgekrönten „Star Wars“-Saga. Dieser Tag spielt auf den Leitspruch der Jedi-Ritter „Möge die Macht mit dir sein“ an. Im Original heißt es: „May the force be with you“. Darum leben weltweit „Star Wars“-Anhänger ihre Leidenschaft an diesem Tag (Englisch: May, the fourth) aus.

RND/sl

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken