Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
14°/ 12° Regenschauer
Thema Kuriose Polizeimeldungen

Kuriose Polizeimeldungen

Anzeige

Alle Artikel zu Kuriose Polizeimeldungen

Ein Mann fand am Wochenende in Erfurt keine Unterkunft und entschied sich kurzerhand, in seinem Kofferraum zu übernachten. Dummerweise sperrte er sich dabei selbst ein. Die Polizei musste ihn befreien.

13.04.2020

Wenn das mal kein tatkräftiger Einsatz bei der Verbrecherjagd ist: Ein achtjähriger Junge hat einem Polizisten sein Fahrrad geliehen. Dieser konnte damit zwei Flüchtende erreichen, gegen die Anzeige erstattet worden war.

11.04.2020

Unbekannte verschaffen sich Zugang zu einem Reithof in NRW und misshandeln zwei Pferde. Wer steckt hinter der grausamen Tat?

09.04.2020

Ein 25 Jahre alter Mann hat bei Langenfeld während einer Fahrt mit der S-Bahn seine Haltestelle verpasst. Kurzerhand zog er die Notbremse, woraufhin die Bahn stehenblieb. Nun droht ihm jede Menge Ärger.

06.04.2020

Ein ukrainischer Bodybuilder wollte trotz Ausgehbeschränkungen zu einem Trainingsplatz gelangen. Da ihn auf dem Weg dorthin jedoch eine gesperrte Brücke erwartete, sprang der Mann kurzerhand in den Fluss, um zum Platz zu schwimmen.

06.04.2020

Das Kontaktverbot gilt auch für Rapper: Die Polizei hat in Siegen (NRW) die Arbeiten an einem Musikvideo aufgelöst. Für den Dreh hatten sich die Männer gleich sechs schicke Autos angemietet.

06.04.2020

Wenn Polizisten Freund und vor allem Helfer werden: weil eine 26-jährige Frau in Hessen zur Entbindung ins Krankenhaus musste und der Babysitter für ihr Kind zunächst nicht kam, bekam sie Unterstützung von der Polizei.

04.04.2020

Picknick im Park, spielende Kinder auf der Wiese - all das bleibt nach den Corona-Auflagen vorerst verboten. Auch wenn das Wetter am Wochenende zu solchen Aktivitäten verleitet. Soll man gleich die Polizei alarmieren und Verstöße melden?

03.04.2020

Obwohl sie positiv auf das Coronavirus getestet wurde, soll eine Altenpflegerin trotzdem zur Arbeit gegangen sein. Ihr drohen bei einer Verurteilung bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe. Es besteht der Verdacht der vorsätzlichen Gemeingefährdung.

31.03.2020

Mit 3,48 Promille stellte die Polizei in Basedow einen Autofahrer aus Hamburg. Die Beamten nahmen ihm den Führerschein ab. Doch am Tag darauf setzte sich der Hamburger wieder hinters Steuer.

30.03.2020

Am Montagmorgen gegen 3 Uhr haben in Glinde zwei Männer versucht in eine Tankstelle einzubrechen. Sie warfen Gullydeckel gegen die Glastüren.

30.03.2020

Wegen eines Hamsterkaufs haben sich in einem Supermarkt im Bergischen Land kuriose Szenen abgespielt. Weil eine Frau nur eine Packung Toilettenpapier kaufen durfte, setzte sie sich aus Protest auf das Kassenband.

26.03.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige