Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
8°/ 3° Regenschauer
Thema Nahe

Nahe

Alle Artikel zu Nahe

Minister Breitner gewährt den Kindern das Aufenthaltsrecht, doch den Eltern nicht. Aber auch sie müssen nicht ausreisen.

10.04.2014

Was geschah am 31. Januar, dem Tag, an dem die Ausländerbehörde die armenische Familie Hakopjan aus Nahe abschieben wollte? Astrid Schukat, Abschiebebeobachterin der Diakonie, bleibt bei ihren Anschuldigungen gegen Behörde.

07.04.2014

Geschwindigkeitsreduzierungen und -kontrollen machen die L 75 nach Nahe nicht besser. Sie soll endlich saniert werden, fordern die Gemeindevertreter.

31.03.2014

Über den Verlauf der 380 kV-Leitungen durch den Kreis Segeberg kann nur gerätselt werden.

21.03.2014

Unterstützer übergaben die Petition der Härtefallkommission.

03.03.2014

Ob in Nahe oder in Sülfeld: Beteiligte gehen davon aus, dass eine Oberstufe die Zukunft der Gemeinschaftsschulstandorte sichert — und dass sie sich auch finanziell rechnet.

18.02.2014

Schleswig-Holsteins Flüchtlingsbeauftragter: Umgang mit der Familie Hakopjan ist unmöglich gewesen.

15.02.2014

Der Schulverband Itzstedt kommt am Montag, 17. Februar, um 19 Uhr in der Aula der Schule im Alsterland (Lüttmoor 5) zur öffentlichen Sitzung zusammen.

15.02.2014

Etwa 300 Segeberger fordern eine humanitäre Regelung zugunsten der Familie Hakopjan aus Nahe. Landrätin Jutta Hartwieg sagt Duldung der Armenier zu, bis die angerufene Härtefallkommission entschieden hat.

13.02.2014

Sprecher fast aller Parteien sind für ein Bleiberecht der armenischen Familie aus Nahe. Gero Storjohann (CDU) fragt erstaunt, warum Landrätin neues Gesetz nicht angewendet habe. Abschiebung wäre vermeidbar gewesen.

08.02.2014

Armenische Familie, seit 13 Jahren in Nahe integriert, soll ausgewiesen werden.

06.02.2014

Unbekannte sind in die Rosenapotheke (Segeberger Straße) in Nahe eingebrochen und haben neben Bargeld auch den Wagen der Apotheke gestohlen.

02.02.2014
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19