Fall für die Polizei in Sachsen-Anhalt

Auf illegalem Quad mit Laubanhänger unterwegs: Polizei stoppt siebenjährigen Fahrer

Quads müssen für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen werden (Symbolbild).

Quads müssen für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen werden (Symbolbild).

Bernburg. Die Polizei hat am Samstag in Bernburg (Salzlandkreis) in Sachsen-Anhalt einen siebenjährigen Jungen auf einem Quad gestoppt und den Eltern übergeben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sei der Junge mit dem Quad und einem Anhänger auf einer Straße unterwegs gewesen. „Im Anhänger hatte er Laub geladen“, sagte ein Sprecher auf Nachfrage. Das Gespann habe eine Geschwindigkeit von rund 20 Kilometer pro Stunde erreicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kontrolle der Beamten habe ergeben, dass das benzingetriebene Quad nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sei und für das Fahren die Fahrerlaubnis der Klasse M benötigt werde. Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen die Eltern eingeleitet.

RND/dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen