Getreten und gespuckt

Mütter schlagen sich in Freibad – 37-Jährige greift auch noch Polizisten an

Eine Frau rutscht in einem Freibad ins Wasser. (Symbolbild)

Nagold. In einem Freibad in Nagold (Kreis Calw in Baden-Württemberg) hat eine 37-jährige Mutter nach einem Streit mit einer anderen Frau zwei Polizisten leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag waren die Beamten am Sonntagabend alarmiert worden, nachdem es Handgreiflichkeiten zwischen den Müttern gegeben hatte, deren Kinder sich zuvor gestritten hatten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als die Beamten die Angelegenheit klären wollten, hätten sie die aggressive 37-Jährige immer wieder von der anderen Mutter zurückdrängen müssen. Nachdem die 37-Jährige ausgerutscht und ins Kinderbecken gefallen sei, habe sie nach einem Beamten getreten und eine Polizistin gekratzt.

Weil die 37-Jährige die Polizisten auch noch beleidigte und ins Gesicht spuckte, erwartet sie nun eine Strafanzeige wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte sowie wegen Körperverletzung und Beleidigung. Wer Polizisten tätlich angreift, dem droht eine Freiheitsstraße von drei Monaten bis zu fünf Jahren. Darüber hinaus erwartet die 37-Jährige auch eine Strafanzeige wegen des vorangegangenen Streits.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.