Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Video zeigt die Szene

Robert drohte zu ersticken: US-Lehrerin rettet ihrem Schüler das Leben

Janiece Jenkins rettete Robert durch ihr schnelles Handeln wohl das Leben.

Eine Grundschullehrerin aus dem US-Staat New Jersey hat einem Neunjährigen, der während des Unterrichts zu ersticken drohte, womöglich das Leben gerettet. In US-Medien wird Janiece Jenkins jetzt als Heldin gefeiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In einem Video, das die East Orange Community Charter School nach Absprache mit allen Beteiligten in dieser Woche veröffentlichte, ist zu sehen, wie der neunjährige Robert eine Wasserflasche mit seinen Zähnen öffnet und dann den Deckel verschluckt. Der Junge, der offensichtlich keine Luft mehr bekommt, rennt zu seiner Lehrerin und zeigt auf seinen Hals. Jenkins zögert keine Sekunde: Sie wendet das Heimlich-Manöver an, eine lebensrettende Sofortmaßnahme bei drohender Erstickung aufgrund eines Fremdkörpers. Und tatsächlich spuckte Robert den Flaschendeckel wieder aus.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Ich bin froh, dass ich so geschult wurde, dass ich wusste, was zu tun ist, und dass ich Roberts Leben retten konnte“, sagte Jenkins gegenüber US-Medien. „Später habe ich das Video gesehen und dachte: Oh, das ist wirklich passiert. Ich wurde ganz emotional“, erinnerte sich die Lehrerin im Interview mit dem Sender Fox News.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Eine wahre Heldin“

Überrascht von der großen Aufmerksamkeit ist auch Robert: „Ich bin nicht berühmt. Miss Jenkins ist die, die berühmt ist“, sagte der Neunjährige.

Lob für die gedankenschnell handelnde Lehrerin gibt es inzwischen nicht nur tausendfach in Kommentaren in sozialen Medien, es kommt auch von hoher politischer Stelle. Jenkins sei „eine wahre Heldin der Gemeinde“, twitterte Donald Payne Jr., der den Bundesstaat New Jersey im US-Repräsentantenhaus vertritt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Das Lob, das Jenkins aber wohl am meisten bedeutet, kam von Roberts Vater: „Danke, dass Sie da waren, dass sie eine Heldin waren“, sagte Robert Stonaker gegenüber Fox News.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/seb

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.