Billigartikelhändler warnt

Gesundheitsgefährdende Stoffe: Tedi ruft Einhorn-Kekse zurück

Nachdem in einem Trinkglas gefährliche Stoffe nachgewiesen wurden, hat der Billigdiscounter Tedi einen Rückruf gestartet.

Ein Einkaufswagen mit dem Logo des Billigdiscounters Tedi.

Dortmund. Der Billigartikelhändler Tedi ruft Einhorn-Kekse zurück, in denen gesundheitsgefährdende Stoffe sein könnten. Tests an dem Produkt „Aldiva Einhorn-Kekse 220 Gramm“ hätten erhöhte 3-MCPD- und Glycidylwerte nachgewiesen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kekse wurden demnach fast eineinhalb Jahre lang in Tedi-Filialen verkauft: Von 17. September 2021 bis 20. Januar 2023. Konkret geht es um die Artikelnummern 12252002021000000150 und 10792002021000000255.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen