Schüsse in Portland: Eine Tote und fünf Verletzte

Die Polizei erklärte, sie sei wegen der Schüsse gerufen worden und habe vor Ort die Getötete und die Verwundeten vorgefunden. (Symbolbild)

Portland. Bei Schüssen in einem Park in Portland im US-Staat Oregon ist eine Frau getötet worden. Zwei Männer und drei weitere Frauen wurden verletzt, wie die Behörden mitteilten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei erklärte, sie sei wegen der Schüsse am Samstagabend (Ortszeit) in den Normandale Park gerufen worden. Dort hätten die Beamten die Getötete und die Verwundeten vorgefunden. Informationen zum Zustand der Verletzten lagen zunächst nicht vor, sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

In sozialen Netzwerken war für den Zeitpunkt, zu dem die Schüsse fielen, zu einer Kundgebung für den Schwarzen Amir Locke aufgerufen worden, wie der Fernsehsender KOIN-TV berichtete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Locke war am 2. Februar in Minneapolis im US-Staat Minnesota kurz vor 7.00 Uhr morgens von einem Mitglied eines Spezialeinsatzkräfte-Teams der Polizei erschossen worden. Sein Tod löste einen Aufschrei gegen sogenannte „No-knock“- Durchsuchungsbefehle aus, die es Strafverfolgungsbehörden erlauben, ein Haus ohne vorherige Benachrichtigung wie zum Beispiel Klopfen oder Klingeln zu betreten.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken