Boote krachen zusammen

Sportbootunfall in Mecklenburg-Vorpommern: eine Tote und mehrere Verletzte

Bei einem Sportbootunfall auf dem Ribnitzer See in Mecklenburg-Vorpommern sind eine Frau getötet und acht Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Bei einem Sportbootunfall auf dem Ribnitzer See in Mecklenburg-Vorpommern sind eine Frau getötet und acht Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Ribnitz-Damgarten. Bei einem Sportbootunfall auf dem Ribnitzer See in Ribnitz-Damgarten (Mecklenburg-Vorpommern) ist am Dienstagabend eine 66-jährige Frau ums Leben gekommen. Acht weitere Menschen wurden mit teils schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht, wie die Wasserschutzpolizei mitteilte. Das Unglück ereignete sich, als ein Sportboot seitlich von hinten auf ein vor ihm fahrendes Sportboot auffuhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beide Boote wurden zu Untersuchungszwecken sichergestellt. Die Wasserschutzpolizei Stralsund ermittelt. Der Sachschaden beträgt Angaben zufolge zwischen 15.000 und 20.000 Euro.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen