Menü
Anmelden
Wetter wolkig
4°/ -2° wolkig
Thema Paul von Hindenburg

Paul von Hindenburg

Anzeige

Alle Artikel zu Paul von Hindenburg

Auch wenn der gerade erst gewählte thüringische Ministerpräsident Thomas Kemmerich bereits seinen Rücktritt angekündigt hat, die Wahl hat ein politisches Beben ausgelöst. Dass sich ein bürgerlicher Politiker mit den Stimmen der AfD wählen lässt, ist ein Novum. Manche sehen Parallelen mit der NS-Zeit.

06.02.2020

Am 20. April 1933 ernannte Berlin Paul von Hindenburg zum Ehrenbürger - am gleichen Tag wie Adolf Hitler. Nun wurde der ehemalige Reichspräsident von der Ehrenbürgerliste gestrichen. Bei der Berliner CDU halten das manche für falsch.

31.01.2020

Die SPD möchte eine Straße nach dem verstorbenen langjährigen Kreispräsidenten Winfried Zylka (CDU) benennen. Abgeschafft werden sollen Straßennamen, die Helfern des Nazi-Regimes gewidmet sind.

28.01.2020

Der ehemalige Reichspräsident Paul von Hindenburg soll nicht länger Ehrenbürger von Berlin bleiben. Die Regierungsfraktionen SPD, Linke und Grüne sehen in ihm einen Wegbereiter des deutschen Faschismus. Die oppositionelle CDU spricht von reiner Symbolpolitik und politischen Trophäen.

14.11.2019

86 Jahre nach der Umbenennung durch die Nationalsozialisten heißt die Fläche zwischen Travemünder Allee und Stadtpark in Lübeck wieder Republikplatz. Der Hindenburgplatz ist Geschichte. Viele Anwohner sind erleichtert. Ein Rückblick auf eine lange Debatte.

14.08.2019

Vor 100 Jahren entstand das Foto von Friedrich Ebert und Gustav Noske in Badehose. Es erschien in der „Berliner Illustrirten Zeitung“ und löste einen Skandal aus. Über die Macht der Bilder damals und heute.

15.07.2019

Der Hindenburgplatz heißt wieder Republikplatz. Das hat der Bauausschuss der Bürgerschaft ohne Debatte beschlossen. Die Schilder werden spätestens bis zum 14. August ausgewechselt. Passend: Dann wird die Weimarer Republik 100 Jahre alt.

05.03.2019

Der Hindenburgdamm soll per Bahn-Feierstunde in „Sylter Damm“ umgetauft werden. Dafür macht sich jetzt die Landtags-SPD stark. Auch die Grünen fordern eine schnelle Umbenennung. Offiziell hat der Damm den Namen des alten Reichspräsidenten tatsächlich nie getragen.

07.02.2019

Ganz offiziell hat die Verbindung vom Festland nach Sylt gar keinen eigenen Namen. Doch alle Welt spricht vom „Hindenburgdamm“. Grüne und SPD wollen das ändern. Der Weg zur Umbenennung könnte allerdings beschwerlich sein.

01.02.2019

Nach jahrelanger Debatte hat sich die Bürgerschaft mit großer Mehrheit für die Umbenennung von drei Straßen und Plätzen entschieden. Der Vorschlag Republikplatz fiel durch. Ehrenbürgerschaft von Hindenburg soll aberkannt werden.

01.02.2019
1 2 3 4 5